> Luther > AT > Psalm > Kapitel 54

Psalm 54

Hilferuf eines Bedrohten

1Eine Unterweisung Davids, vorzusingen, auf Saitenspiel; 2da die von Siph kamen und sprachen zu Saul: David hat sich bei uns verborgen. (1.Sam. 23,19; 1.Sam. 26,1)

3Hilf mir, Gott, durch deinen Namen und schaffe mir Recht durch deine Gewalt. 4Gott, erhöre mein Gebet, vernimm die Rede meines Mundes. 5Denn Stolze setzen sich wider mich, und Trotzige stehen mir nach meiner Seele und haben Gott nicht vor Augen. (Sela.)

6Siehe, Gott steht mir bei, der HERR erhält meine Seele. 7Er wird die Bosheit meinen Feinden bezahlen. Verstöre sie durch deine Treue! 8So will ich dir ein Freudenopfer tun und deinen Namen, HERR, danken, daß er so tröstlich ist. 9Denn du errettest mich aus aller meiner Not, daß mein Auge an meinen Feinden Lust sieht. (Ps. 59,11)

Psalm 53 <<<   Psalm 54   >>> Psalm 55

Zufallsbilder

Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Der Altar
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Amra
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Bach Arnon
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)

 

Zufallstext

15Also sollen sie erfahren, daß ich der HERR sei, wenn ich sie unter die Heiden verstoße und in die Länder zerstreue. 16Aber ich will ihrer etliche wenige übrigbleiben lassen vor dem Schwert, dem Hunger und der Pestilenz; die sollen jener Greuel erzählen unter den Heiden, dahin sie kommen werden, und sie sollen erfahren, daß ich der HERR sei. 17Und des HERRN Wort geschah zu mir und sprach: 18Du Menschenkind, du sollst dein Brot essen mit Beben und dein Wasser trinken mit Zittern und Sorgen. 19Und sprich zum Volk im Lande: So spricht der Herr, HERR von den Einwohnern zu Jerusalem im Lande Israel: Sie müssen ihr Brot essen in Sorgen und ihr Wasser trinken in Elend; denn das Land soll wüst werden von allem, was darin ist, um des Frevels willen aller Einwohner. 20Und die Städte, so wohl bewohnt sind, sollen verwüstet und das Land öde werden; also sollt ihr erfahren, daß ich der HERR sei. 21Und des HERRN Wort geschah zu mir und sprach: 22Du Menschenkind, was habt ihr für ein Sprichwort im Lande Israel und sprecht: Weil sich's so lange verzieht, so wird nun hinfort nichts aus der Weissagung?

Hesek. 12,15 bis Hesek. 12,22 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel