Luther > AT > Psalm > Kapitel 103 🢞 Luther mit Strongs

Psalm 103

Lobe den HErrn, meine Seele!

 1  Ein Psalm Davids. Lobe den HErrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen!  2  Lobe den HErrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat:  3  der dir alle deine Sünden vergibt und heilet alle deine Gebrechen, (Ps. 32,1)  4  der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit, (Ps. 5,13)  5  der deinen Mund fröhlich macht, und du wieder jung wirst wie ein Adler. (Jes. 40,31)

 6  Der HErr schafft Gerechtigkeit und Gericht allen, die Unrecht leiden.  7  Er hat seine Wege Mose wissen lassen, die Kinder Israel sein Tun. (2.Mose 33,13)  8  Barmherzig und gnädig ist der HErr, geduldig und von großer Güte. (2.Mose 34,6; Ps. 86,15)  9  Er wird nicht immer hadern noch ewiglich Zorn halten. (Jes. 57,16)  10  Er handelt nicht mit uns nach unseren Sünden und vergilt uns nicht nach unserer Missetat.  11  Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über die, die ihn fürchten. (Ps. 36,6)  12  So ferne der Morgen ist vom Abend, lässt er unsere Übertretungen von uns sein.  13  Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HErr über die, die ihn fürchten.

 14  Denn er kennt, was für ein Gemächte wir sind; er gedenkt daran, dass wir Staub sind. (Hiob 10,9; 1.Mose 2,7; 1.Mose 3,19)  15  Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blühet wie eine Blume auf dem Feld; (Ps. 90,5-6; 1.Petr. 1,24-25)  16  wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Stätte kennet sie nicht mehr.  17  Die Gnade aber des HErrn währet von Ewigkeit zu Ewigkeit über die, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind (Klagel. 3,22; Luk. 1,50)  18  bei denen, die seinen Bund halten und gedenken an seine Gebote, dass sie darnach tun.

 19  Der HErr hat seinen Stuhl im Himmel bereitet, und sein Reich herrscht über alles.  20  Lobet den HErrn, ihr seine Engel, ihr starken Helden, die ihr seine Befehle ausrichtet, dass man höre auf die Stimme seines Wortes! (Ps. 29,1; Dan. 7,10)  21  Lobet den HErrn, alle seine Heerscharen, seine Diener, die ihr seinen Willen tut!  22  Lobet den HErrn, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den HErrn, meine Seele! (Ps. 148,1)

Psalm 102 ←    Psalm 103    → Psalm 104

Textvergleich

Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 102,21 bis 104,4; Luther (1570): Psalm 102,6 bis 103,14; Psalm 103,15 bis 104,26

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Die Stiftshütte: Das Allerheiligste :: Das Innere der Bundeslade
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Tiere in der Bibel - Hund
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)

 

Zufallstext

13und wartet hinfort, bis dass seine Feinde zum Schemel seiner Füße gelegt werden. 14Denn mit einem Opfer hat er in Ewigkeit vollendet, die geheiligt werden. 15Es bezeugt uns aber das auch der heilige Geist. Denn nachdem er zuvor gesagt hatte: 16„Das ist das Testament, das ich ihnen machen will nach diesen Tagen“, spricht der Herr: „Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben, und in ihren Sinn will ich es schreiben, 17und ihrer Sünden und ihrer Ungerechtigkeit will ich nicht mehr gedenken.“ 18Wo aber derselben Vergebung ist, da ist nicht mehr Opfer für die Sünde. 19So wir denn nun haben, liebe Brüder, die Freudigkeit zum Eingang in das Heilige durch das Blut Jesu, 20welchen er uns bereitet hat zum neuen und lebendigen Wege durch den Vorhang, das ist durch sein Fleisch,

Hebr. 10,13 bis Hebr. 10,20 - Luther (1912)