Luther > AT > 3. Mose 🢞 Luther mit Strongs

Das dritte Buch Mose (Levitikus)

3. Mose 1
1, 1: Das Brandopfer.
 
3. Mose 2
2, 1: Das Speisopfer.
2, 14: Opfer von den ersten Garben.
 
3. Mose 3
3, 1: Das Dankopfer.
3, 12: Opfer von Ziegen.
 
3. Mose 4
4, 1: Das Sündopfer.
4, 27: Opfer eines einfachen Mannes.
 
3. Mose 5
5, 1: Anlässe zu Sündopfern.
5, 14: Das Schuldopfer.
 
3. Mose 6
6, 1: Weitere Bestimmungen für Brand-, Speis- und Sündopfer.
6, 17: Vom Sündopfer.
 
3. Mose 7
7, 1: Weitere Bestimmungen für Schuld- und Dankopfer.
7, 35: Schluss.
 
3. Mose 8
8, 1: Mose weiht Aaron und seine Söhne zum Priesteramt.
 
3. Mose 9
9, 1: Das erste Opfer Aarons und seiner Söhne.
 
3. Mose 10
10, 1: Der Tod Nadabs und Abihus und seine Folgen.
10, 12: Das Recht der Priester am Opfer.
 
3. Mose 11
11, 1: Reine und unreine Tiere.
 
3. Mose 12
12, 1: Bestimmungen für die Wöchnerinnen.
 
3. Mose 13
13, 1: Die Feststellung von Aussatz und das Verhalten von Aussätzigen.
13, 47: Aussatz an Stoffen und Lederwaren.
 
3. Mose 14
14, 1: Die Reinigung von Aussätzigen.
14, 33: Aussatz an Häusern.
 
3. Mose 15
15, 1: Unreinheit bei Männern.
15, 19: Unreinheit bei Frauen.
 
3. Mose 16
16, 1: Der große Versöhnungstag.
 
3. Mose 17
17, 1: Von der Stätte des Opfers.
17, 10: Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren.
 
3. Mose 18
18, 1: Verbot geschlechtlicher Verirrungen.
 
3. Mose 19
19, 1: Von der Heiligung des täglichen Lebens.
 
3. Mose 20
20, 1: Strafbestimmungen für schwere Sünden.
 
3. Mose 21
21, 1: Vorschriften für die Priester.
 
3. Mose 22
22, 1: Bestimmungen für den Genuss der Opfergaben.
22, 17: Die Opfer sollen ohne Mängel sein.
22, 26: Weitere Opfergesetze.
 
3. Mose 23
23, 1: Der Sabbat.
23, 4: Passafest und Fest der Ungesäuerten Brote.
23, 9: Das Fest der Erstlingsgarben.
23, 15: Das Wochenfest.
23, 23: Der Neujahrstag.
23, 26: Der Versöhnungstag.
23, 33: Das Laubhüttenfest.
 
3. Mose 24
24, 1: Lampen und Schaubrote.
24, 10: Strafen für Gotteslästerung, Totschlag und Gewalt.
 
3. Mose 25
25, 1: Sabbatjahr und Erlassjahr.
25, 25: Einlösung von Grundbesitz.
25, 35: Verbot des Zinsnehmens.
25, 39: Einlösung von Schuldsklaven.
 
3. Mose 26
26, 1: Segen und Fluch.
26, 40: Umkehr des Volkes und Treue des HErrn.
 
3. Mose 27
27, 1: Ablösung von Gelübden und Weihegaben.
 

Weiterführende Seiten

Das Buch Levitikus einer Torah-Rolle aus dem 18. oder 19. Jahrhundert.

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Tiere in der Bibel - Gecko

 

Zufallstext

21Das sage ich nach der Unehre, als wären wir schwach geworden. Worauf aber jemand kühn ist (ich rede in Torheit!), darauf bin ich auch kühn. 22Sie sind Hebräer? – Ich auch! Sie sind Israeliter? – Ich auch! Sie sind Abrahams Same? – Ich auch! 23Sie sind Diener Christi? – Ich rede töricht: Ich bin's wohl mehr: Ich habe mehr gearbeitet, ich habe mehr Schläge erlitten, bin öfter gefangen, oft in Todesnöten gewesen; 24von den Juden habe ich fünfmal empfangen vierzig Streiche weniger eins; 25ich bin dreimal gestäupt, einmal gesteinigt, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, Tag und Nacht habe ich zugebracht in der Tiefe des Meers;

2.Kor. 11,21 bis 2.Kor. 11,25 - Luther (1912)