> Luther > NT > Lukas

Das Evangelium des Lukas

Lukas 1
1,5: Die Ankündigung der Geburt Johannes des Täufers
1,26: Die Ankündigung der Geburt Jesu
1,39: Marias Besuch bei Elisabeth
1,46: Marias Lobgesang
1,57: Die Geburt Johannes des Täufers
1,67: Der Lobgesang des Zacharias

Lukas 2
2,1: Jesu Geburt
2,22: Jesu Darstellung im Tempel. Simeon und Hanna
2,41: Der zwölfjährige Jesus im Tempel

Lukas 3
3,1: Johannes der Täufer
3,21: Jesu Taufe
3,23: Jesu Stammbaum

Lukas 4
4,1: Jesu Versuchung
4,14: Der Beginn des Wirkens Jesu in Galiläa
4,16: Jesu Predigt in Nazareth
4,31: Jesus in Kapernaum

Lukas 5
5,1: Der Fischzug des Petrus
5,12: Die Heilung eines Aussätzigen
5,17: Die Heilung eines Gelähmten
5,27: Die Berufung des Levi und das Mahl mit den Zöllnern
5,33: Die Frage nach dem Fasten

Lukas 6
6,1: Das Ährenraufen am Sabbat
6,6: Die Heilung eines Mannes am Sabbat
6,12: Die Berufung der Zwölf
6,20: Die Seligpreisungen
6,24: Die Weherufe
6,27: Von der Feindesliebe
6,36: Von der Stellung zum Nächsten
6,43: Vom Baum und seinen Früchten
6,47: Vom Hausbau

Lukas 7
7,1: Der Hauptmann von Kapernaum
7,11: Der Jüngling zu Nain
7,18: Die Anfrage des Täufers
7,24: Jesu Zeugnis über den Täufer
7,36: Jesu Salbung durch die Sünderin

Lukas 8
8,1: Jüngerinnen Jesu
8,4: Vom Sämann
8,9: Vom Sinn der Gleichnisse
8,11: Die Deutung des Gleichnisses vom Sämann
8,16: Vom Licht und vom rechten Hören
8,19: Jesu wahre Verwandte
8,22: Die Stillung des Sturms
8,26: Die Heilung des besessenen Geraseners
8,40: Die Heilung einer blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus

Lukas 9
9,1: Die Aussendung der Zwölf
9,7: Herodes und Jesus
9,10: Die Speisung der Fünftausend
9,18: Das Bekenntnis des Petrus
9,21: Die erste Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung
9,23: Von der Nachfolge
9,28: Die Verklärung Jesu
9,37: Die Heilung eines besessenen Knaben
9,44: Die zweite Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung
9,46: Der Rangstreit der Jünger
9,49: Der fremde Wundertäter
9,51: Aufbruch nach Jerusalem. Ablehnung Jesu durch Samariter
9,57: Vom Ernst der Nachfolge

Lukas 10
10,1: Die Aussendung der zweiundsiebzig Jünger
10,13: Jesu Weherufe über galiläische Städte
10,17: Jesu Jubelruf
10,25: Der barmherzige Samariter
10,38: Maria und Marta

Lukas 11
11,1: Das Vaterunser
11,5: Der bittende Freund
11,14: Jesus und die bösen Geister
11,24: Von der Rückkehr des bösen Geistes
11,27: Eine Seligpreisung Jesu
11,29: Ablehnung der Zeichenforderung
11,33: Bildworte vom Licht
11,37: Weherufe gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten

Lukas 12
12,1: Mahnung zum furchtlosen Bekennen
12,13: Warnung vor Habgier
12,16: Der reiche Kornbauer
12,22: Vom falschen und rechten Sorgen
12,35: Vom Warten auf das Kommen Christi
12,49: Entzweiungen um Jesu willen
12,54: Beurteilung der Zeit

Lukas 13
13,1: Der Untergang der Galiläer. Der Turm von Siloah
13,6: Das Gleichnis vom Feigenbaum
13,10: Die Heilung einer verkrümmten Frau am Sabbat
13,18: Vom Senfkorn und vom Sauerteig
13,22: Von der engen Pforte und der verschlossenen Tür
13,31: Die Feindschaft des Herodes
13,34: Jesu Klage über Jerusalem

Lukas 14
14,1: Die Heilung eines Wassersüchtigen am Sabbat
14,7: Von Rangordnung und Auswahl der Gäste
14,15: Das große Abendmahl
14,25: Von Nachfolge und Selbstverleugnung

Lukas 15
15,1: Vom verlorenen Schaf
15,8: Vom verlorenen Groschen
15,11: Vom verlorenen Sohn

Lukas 16
16,1: Vom unehrlichen Verwalter
16,10: Von der Treue
16,14: Die Selbstgerechtigkeit der Pharisäer. Das Gesetz
16,19: Vom reichen Mann und armen Lazarus

Lukas 17
17,1: Von Verführung zum Abfall. Von der Vergebung
17,5: Von der Kraft des Glaubens
17,7: Vom Knechtslohn
17,11: Die zehn Aussätzigen
17,20: Vom Kommen des Gottesreiches

Lukas 18
18,1: Von der bittenden Witwe
18,9: Vom Pharisäer und Zöllner
18,15: Die Segnung der Kinder
18,18: Die Gefahr des Reichtums
18,28: Der Lohn der Nachfolge
18,31: Die dritte Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung
18,35: Die Heilung eines Blinden bei Jericho

Lukas 19
19,1: Zachäus
19,11: Von den anvertrauten Pfunden
19,28: Jesu Einzug in Jerusalem
19,41: Jesus weint über Jerusalem
19,45: Die Tempelreinigung

Lukas 20
20,1: Die Frage nach Jesu Vollmacht
20,9: Von den bösen Weingärtnern
20,20: Die Frage nach der Steuer
20,27: Die Frage nach der Auferstehung
20,41: Die Frage nach dem Davidssohn
20,45: Warnung vor den Schriftgelehrten

Lukas 21
21,1: Das Scherflein der Witwe
21,5: Das Ende des Tempels
21,7: Die Vorzeichen
21,12: Die Verfolgung der Gemeinde
21,20: Das Ende Jerusalems
21,25: Das Kommen des Menschensohns
21,29: Vom Feigenbaum
21,32: Ermahnung zur Wachsamkeit

Lukas 22
22,1: Der Verrat des Judas
22,7: Das Abendmahl
22,24: Gespräche mit den Jüngern
22,39: Jesus in Gethsemane
22,47: Jesu Gefangennahme
22,54: Die Verleugnung des Petrus
22,63: Jesus vor dem Hohen Rat

Lukas 23
23,1: Jesus vor Pilatus
23,6: Jesus vor Herodes
23,13: Jesu Verurteilung
23,26: Jesu Weg nach Golgatha
23,32: Jesu Kreuzigung und Tod
23,50: Jesu Grablegung

Lukas 24
24,1: Jesu Auferstehung
24,13: Die Emmausjünger
24,36: Jesu Erscheinung vor den Jüngern
24,50: Jesu Himmelfahrt

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Kir-Heres
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Vorhänge
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)

 

Zufallstext

3Den Leviten aber, die ganz Israel zu unterweisen hatten und die dem HERRN geheiligt waren, gebot er: »Bringt die heilige Lade in den Tempel, den Salomo, der Sohn Davids, der König von Israel, gebaut hat: ihr braucht sie nicht mehr auf der Schulter zu tragen. So dient nunmehr dem HERRN, eurem Gott, und seinem Volk Israel 4und haltet euch bereit nach euren Familien, in euren Abteilungen (= Abteilung für Abteilung), wie David, der König von Israel, (es verordnet) und sein Sohn Salomo es vorgeschrieben hat. 5Stellt euch also im Heiligtum entsprechend den Gruppen der Familien eurer Volksgenossen, der Laien (d.h. Leute aus dem Volk), auf, und zwar (für jede Gruppe) eine Abteilung einer levitischen Familie. 6Dann schlachtet das Passah und heiligt euch und richtet (die Opfertiere) für eure Volksgenossen zu, so daß (oder: indem) ihr nach den Weisungen verfahrt, die der HERR durch Mose gegeben hat.« 7Hierauf machte Josia den Leuten aus dem Volke Kleinvieh zum Geschenk, nämlich Schaflämmer und junge Ziegenböcke, alles zu den Passahopfern für alle Anwesenden, dreißigtausend an der Zahl, dazu dreitausend Rinder, alles dies aus dem königlichen Besitz. 8Auch seine Obersten (oder: höchsten Beamten) spendeten dem Volke, den Priestern und den Leviten freiwillige Gaben; nämlich Hilkia, Sacharja und Jehiel, die Fürsten (oder: Vorsteher) des Gotteshauses, schenkten den Priestern für die Passahopfer 2600 Stück Kleinvieh und 300 Rinder; 9und Chananja nebst seinen Brüdern Semaja und Nethaneel sowie Hasabja, Jehiel und Josabad, die Obersten der Leviten, spendeten den Leviten als freiwillige Gabe zu den Passahopfern 5000 Stück Kleinvieh und 500 Rinder. 10Nach diesen Vorbereitungen für den Gottesdienst traten die Priester an ihren Platz, ebenso die Leviten nach ihren Abteilungen, wie der König es befohlen hatte.

2.Chron. 35,3 bis 2.Chron. 35,10 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel