> Luther > AT > Psalm > Kapitel 8

Psalm 8

Offenbarung der Herrlichkeit Gottes am Menschen

1Ein Psalm Davids, vorzusingen, auf der Gittith.

2HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen, du, den man lobt im Himmel! 3Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet um deiner Feinde willen, daß du vertilgest den Feind und den Rachgierigen. (Matth. 21,16) 4Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: (Ps. 19,2) 5was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst, und des Menschenkind, daß du sich seiner annimmst? (Ps. 144,3; Hebr. 2,6-9) 6Du hast ihn wenig niedriger gemacht denn Gott, und mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt. (1.Mose 1,26) 7Du hast ihn zum Herrn gemacht über deiner Hände Werk; alles hast du unter seine Füße getan: (Matth. 28,18; 1.Kor. 15,27) 8Schafe und Ochsen allzumal, dazu auch die wilden Tiere, 9die Vögel unter dem Himmel und die Fische im Meer und was im Meer geht.

10HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen!

Psalm 7 <<<   Psalm 8   >>> Psalm 9

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - En Avdat
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Wadi Rum

 

Zufallstext

21des Sohn war Sebad; des Sohn war Suthela) und Eser und Elead. Und die Männer zu Gath, die Einheimischen im Lande, erwürgten sie, darum daß sie hinabgezogen waren ihr Vieh zu nehmen. 22Und ihr Vater Ephraim trug lange Zeit Leid, und seine Brüder kamen, ihn zu trösten. 23Und er ging ein zu seinem Weibe; die ward schwanger und gebar einen Sohn, den hieß er Beria, darum daß es in seinem Hause übel zuging. 24Seine Tochter aber war Seera; die baute das niedere und obere Beth-Horon und Usen-Seera. 25Des Sohn war Repha und Reseph; des Sohn war Thelah; des Sohn war Thahan; 26des Sohn war Laedan; des Sohn war Ammihud, des Sohn war Elisama 27des Sohn war Nun; des Sohn war Josua. 28Und ihre Habe und Wohnung war Beth-El und seine Ortschaften, und gegen Aufgang Naeran, und gegen Abend Geser und seine Ortschaften, Sichem und seine Ortschaften bis gen Ajia und seine Ortschaften,

1.Chron. 7,21 bis 1.Chron. 7,28 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel