> Luther > AT > Psalm > Kapitel 82

Psalm 82

Der höchste Richter

1Ein Psalm Asaphs. Gott steht in der Gemeinde Gottes und ist Richter unter den Göttern. (Ps. 82,6) 2Wie lange wollt ihr unrecht richten und die Person der Gottlosen vorziehen? (Sela.) (5.Mose 1,17) 3Schaffet Recht dem Armen und dem Waisen und helfet dem Elenden und Dürftigen zum Recht. (Jes. 1,17) 4Errettet den Geringen und Armen und erlöset ihn aus der Gottlosen Gewalt.

5Aber sie lassen sich nicht sagen und achten's nicht; sie gehen immer hin im Finstern; darum müssen alle Grundfesten des Landes wanken.

6Ich habe wohl gesagt: "Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten"; (Ps. 82,1; 2.Mose 21,6; Joh. 10,34) 7aber ihr werdet sterben wie Menschen und wie ein Tyrann zugrunde gehen.

8Gott, mache dich auf und richte den Erdboden; denn du bist Erbherr über alle Heiden!

Psalm 81 <<<   Psalm 82   >>> Psalm 83

Zufallsbilder

Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel - Negev
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle

 

Zufallstext

30Also sammelte sich Mose zum Lager mit den Ältesten Israels. 31Da fuhr aus der Wind von dem HERRN und ließ Wachteln kommen vom Meer und streute sie über das Lager, hier eine Tagereise lang, da eine Tagereise lang um das Lager her, zwei Ellen hoch über der Erde. 32Da machte sich das Volk auf denselben ganzen Tag und die ganze Nacht und den ganzen andern Tag und sammelten Wachteln; und welcher am wenigsten sammelte, der sammelte zehn Homer. Uns sie hängten sie auf um das Lager her. 33Da aber das Fleisch noch unter ihren Zähnen war und ehe es aufgezehrt war, da ergrimmte der Zorn des HERRN unter dem Volk, und schlug sie mit einer sehr großen Plage. 34Daher heißt diese Stätte Lustgräber, darum daß man daselbst begrub das lüsterne Volk. 35Von den Lustgräbern aber zog das Volk aus gen Hazeroth, und sie blieben zu Hazeroth. 1Und Mirjam und Aaron redeten wider Mose um seines Weibes willen, der Mohrin, die er genommen hatte, darum daß er eine Mohrin zum Weibe genommen hatte, 2und sprachen: Redet denn der HERR allein durch Mose? Redet er nicht auch durch uns? Und der HERR hörte es.

4.Mose 11,30 bis 4.Mose 12,2 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel