> Luther > AT > Psalm > Kapitel 113

Psalm 113

Den Demütigen gibt Gott Gnade

1Halleluja! Lobet, ihr Knechte des HERRN, lobet den Namen des HERRN! 2Gelobet sei des HERRN Name von nun an bis in Ewigkeit! 3Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobet der Name des HERRN!

4Der HERR ist hoch über alle Heiden; seine Ehre geht, soweit der Himmel ist. 5Wer ist wie der HERR, unser Gott? der sich so hoch gesetzt hat (2.Mose 15,11; Jes. 57,15) 6und auf das Niedrige sieht im Himmel und auf Erden; (Luk. 1,48) 7der den Geringen aufrichtet aus dem Staube und erhöht den Armen aus dem Kot, (1.Mose 41,40-41; 1.Sam. 2,8) 8daß er ihn setze neben die Fürsten, neben die Fürsten seines Volkes; 9der die Unfruchtbare im Hause wohnen macht, daß sie eine fröhliche Kindermutter wird. Halleluja! (1.Mose 21,2; 1.Sam. 1,20; 1.Sam. 2,21; Luk. 1,57-58)

Psalm 112 <<<   Psalm 113   >>> Psalm 114

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Vom SchÀtze sammeln
Orte in der Bibel - Negev
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

3Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet um deiner Feinde willen, daß du vertilgest den Feind und den Rachgierigen. 4Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: 5was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst, und des Menschenkind, daß du sich seiner annimmst? 6Du hast ihn wenig niedriger gemacht denn Gott, und mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt. 7Du hast ihn zum Herrn gemacht über deiner Hände Werk; alles hast du unter seine Füße getan: 8Schafe und Ochsen allzumal, dazu auch die wilden Tiere, 9die Vögel unter dem Himmel und die Fische im Meer und was im Meer geht. 10HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen!

Ps. 8,3 bis Ps. 8,10 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel