> Luther > AT > Psalm > Kapitel 148

Psalm 148

Alle Welt lobe den HERRN

1Halleluja! Lobet im Himmel den HERRN; lobet ihn in der Höhe! 2Lobet ihn, alle seine Engel; lobet ihn, all sein Heer! (Ps. 103,20-22) 3Lobet ihn, Sonne und Mond; lobet ihn, alle leuchtenden Sterne! 4Lobet ihn, ihr Himmel allenthalben und die Wasser, die oben am Himmel sind! 5Die sollen loben den Namen des HERRN; denn er gebot, da wurden sie geschaffen. (Ps. 33,9) 6Er hält sie immer und ewiglich; er ordnet sie, daß sie nicht anders gehen dürfen.

7Lobet den HERRN auf Erden, ihr Walfische und alle Tiefen; 8Feuer, Hagel, Schnee und Dampf, Strumwinde, die sein Wort ausrichten; 9Berge und alle Hügel, fruchtbare Bäume und alle Zedern; 10Tiere und alles Vieh, Gewürm und Vögel; 11ihr Könige auf Erden und alle Völker, Fürsten und alle Richter auf Erden; 12Jünglinge und Jungfrauen, Alte mit den Jungen! 13Die sollen loben den Namen des HERRN; denn sein Name allein ist hoch, sein Lob geht, soweit Himmel und Erde ist. 14Und erhöht das Horn seines Volkes. Alle Heiligen sollen loben, die Kinder Israel, das Volk, das ihm dient. Halleluja! (Ps. 132,17)

Psalm 147 <<<   Psalm 148   >>> Psalm 149

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Bozra
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher ├ťberblick
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Hoher Opferplatz
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Der Fels in der W├╝ste
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas

 

Zufallstext

6und ein dritter Teil soll sein am Tor Sur, und ein dritter Teil am Tor das hinter den Trabanten ist, und soll der Hut warten am Hause Massah. 7Aber die zwei Teile euer aller, die des Sabbats abtreten, sollen der Hut warten im Hause des HERRN um den König, 8und sollt rings um den König euch machen, ein jeglicher mit seiner Wehre in der Hand, und wer herein zwischen die Reihen kommt, der sterbe, und sollt bei dem König sein, wenn er aus und ein geht. 9Und die Obersten taten alles, was ihnen Jojada, der Priester, gesagt hatte, und nahmen zu sich ihre Männer, die des Sabbats abtraten, und kamen zu dem Priester Jojada. 10Und der Priester gab den Hauptleuten Spieße und Schilde, die dem König David gehört hatten und in dem Hause des HERRN waren. 11Und die Trabanten standen um den König her, ein jeglicher mit seiner Wehre in der Hand, von dem Winkel des Hauses zur Rechten bis zum Winkel zur Linken, zum Altar zu und zum Hause. 12Und er ließ des Königs Sohn hervorkommen und setzte ihm eine Krone auf und gab ihm das Zeugnis, und sie machten ihn zum König und salbten ihn und schlugen die Hände zusammen und sprachen: Glück zu dem König! 13Und da Athalja hörte das Geschrei des Volkes, das zulief, kam sie zum Volk in das Haus des HERRN

2.Kön. 11,6 bis 2.Kön. 11,13 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel