> Luther > AT > 5. Mose

Das fünfte Buch Mose (Deuteronomium)

5. Mose 1
1,1: Rückblick auf die Wüstenwanderung vom Horeb bis Kadesch

5. Mose 2
2,1: Zug durch die Wüste bis zum Sieg über Sihon

5. Mose 3
3,1: Sieg über Og von Baschan
3,12: Die Verteilung des Ostjordanlandes
3,23: Mose soll nicht in das gelobte Land kommen

5. Mose 4
4,1: Ermahnung zum Gehorsam gegen das Gesetz
4,41: Freistädte im Ostjordanland
4,44: Überleitung zum Gesetz

5. Mose 5
5,1: Wiederholung der Zehn Gebote
5,20: Bestellung Mose's zum Mittler
5,23: Mose als Mittler zwischen Gott und Israel

5. Mose 6
6,1: Ermahnung zur Liebe und zum Gehorsam gegen den HERRN

5. Mose 7
7,1: Warnung vor Gemeinschaft mit den Heiden
7,12: Verheißung des göttlichen Segens

5. Mose 8
8,1: Ermahnung zur Dankbarkeit gegen den HERRN

5. Mose 9
9,1: Ermahnung zur Demut
9,7: Erinnerung an Israels Untreue

5. Mose 10
10,1: Die neuen Tafeln des Gesetzes
10,6: Aarons Tod. Aussonderung der Leviten
10,10: Was der HERR von Israel fordert
10,12: Was fordert der HERR von Israel?

5. Mose 11
11,1: Erinnerung an Gottes Wohltaten
11,8: Segen des Gehorsams - Fluch des Ungehorsams

5. Mose 12
12,1: Die von Gott erwählte Opferstätte
12,4: Ort und Weise des Gottesdienstes

5. Mose 13
13,1: Strafe für falsche Propheten und Verführer zum Götzendienst
13,7: Die Strafe für Verführer zu Götzendienst

5. Mose 14
14,1: Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
14,22: Abgabe des Zehnten

5. Mose 15
15,1: Das Erlassjahr
15,12: Über die Freilassung hebräischer Sklaven
15,19: Heiligung der Erstgeburt

5. Mose 16
16,1: Von den drei jährlichen Hauptfesten
16,18: Von den Richtern und Amtleuten
16,21: Reinheit des Gottesdienstes. Strafe für Götzendienst

5. Mose 17
17,8: Einsetzung eines Obergerichtes
17,14: Das Königsgesetz

5. Mose 18
18,1: Recht der Priester und Leviten
18,9: Von falscher und rechter Prophetie
18,15: Verheißung des rechten Propheten

5. Mose 19
19,1: Aussonderung von Freistädten als Asyl
19,14: Gegen Landraub und falsches Zeugnis
19,15: Bestrafung falscher Zeugen

5. Mose 20
20,1: Kriegsgesetze
20,10: Das Gesetz über das Verhalten gegen feindliche Städte

5. Mose 21
21,1: Sühnung eines Mordes von unbekannter Hand
21,10: Ehe mit kriegsgefangenen Frauen
21,15: Vom Recht des Erstgeborenen
21,18: Todesstrafe für ungeratene Söhne
21,22: Bestattung eines Aufgehängten

5. Mose 22
22,1: Verschiedene Vorschriften
22,13: Gesetze zum Schutz der Verleumdeten und Vergewaltigten

5. Mose 23
23,1: Wer in die Gemeinde des HERRN nicht aufgenommen werden darf
23,10: Reinhaltung des Kriegslagers
23,16: Gebote für das Leben des Volkes

5. Mose 24
24,1: Weitere Ehegesetze
24,6: Das Recht der Schwachen und Armen

5. Mose 25
25,1: Weitere Schutzbestimmungen
25,5: Gesetz über die Schwagerehe
25,17: Amaleks Schuld darf nicht vergessen werden

5. Mose 26
26,1: Darbringung der Erstlingsfrüchte und des Zehnten
26,16: Die Bundeszusagen

5. Mose 27
27,1: Die Denksteine mit dem Gesetz
27,11: Die zwölf Fluchworte

5. Mose 28
28,1: Ankündigung von Segen und Fluch
28,15: Androhung des Fluchs
28,69: Der Bund des HERRN mit Israel im Lande Moab

5. Mose 29
29,1: Erneuerung des Bundes

5. Mose 30
30,1: Die Wahl zwischen Leben und Tod

5. Mose 31
31,1: Mose setzt Josua zu seinem Nachfolger ein
31,9: Alle sieben Jahre soll das Gesetz öffentlich verlesen werden
31,14: Gottes Befehl, das Lied des Mose aufzuschreiben
31,24: Die Aufbewahrung des Gesetzbuches
31,28: Aufforderung an Israel, das Lied des Mose zu hören

5. Mose 32
32,1: Das Lied des Mose
32,44: Moses letzte Mahnung an das Volk
32,48: Gott bereitet Mose auf seinen Tod vor

5. Mose 33
33,1: Mose segnet die Stämme Israels

5. Mose 34
34,1: Moses Tod

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Ammonitenwand
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

8ferner das Schwein, denn es hat zwar gespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer: als unrein soll es euch gelten; vom Fleisch dieser Tiere dürft ihr nichts genießen und ihre toten Leiber nicht anrühren. - 9Dies ist es, was ihr von allen im Wasser lebenden Tieren essen dürft: alles, was Flossen und Schuppen hat: diese dürft ihr essen; 10aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, dürft ihr nicht genießen: als unrein soll es euch gelten. - 11Alle reinen Vögel dürft ihr essen; 12folgende aber sind es, von denen ihr nichts essen dürft: der Adler, der Lämmergeier, der Bartgeier, 13die Weihe, der Habicht, die verschiedenen Falkenarten, 14alle Arten von Raben, 15der Strauß, die Schwalbe (oder: der Kuckuck), die Möwe, alle Habichtarten,

5.Mose 14,8 bis 5.Mose 14,15 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel