Luther > AT > Richter 🢞 Luther mit Strongs

Das Buch der Richter

Richter 1
1, 1: Israels Kämpfe bei der Einwanderung.
 
Richter 2
2, 1: Der Engel des HErrn droht Israel.
2, 6: Israels Untreue gegen Gott während der Richterzeit.
 
Richter 3
3, 1: Die in Kanaan übrig gebliebenen Völker.
3, 7: Der Richter Otniël.
3, 12: Die Richter Ehud und Schamgar.
 
Richter 4
4, 1: Die Richterin Debora und Barak besiegen Sisera.
4, 17: Sisera wird von Jael getötet.
 
Richter 5
5, 1: Deboras Siegeslied.
 
Richter 6
6, 1: Israel von den Midianitern bedrängt.
6, 11: Gideon zum Richter berufen.
6, 25: Gideons Eifer für Gott.
6, 33: Gideons Zurüstung zum Kampf.
 
Richter 7
7, 1: Gideons Sieg über Midian.
 
Richter 8
8, 1: Gideon verfolgt den Feind.
8, 4: Weitere Taten Gideons und sein Tod.
8, 28: Gideons Kinder und Tod.
 
Richter 9
9, 1: Abimelechs Königtum.
9, 50: Abimelechs Ende.
 
Richter 10
10, 1: Die Richter Tola und Jaïr.
10, 6: Gericht über Israels Untreue.
10, 17: Der Richter Jeftah.
 
Richter 11
11, 29: Jephthahs Sieg und Gelübde.
 
Richter 12
12, 1: Jeftahs Kampf mit Ephraim.
12, 8: Die Richter Ibzan, Elon und Abdon.
 
Richter 13
13, 1: Simsons Geburt.
 
Richter 14
14, 1: Simsons Hochzeit.
14, 10: Simsons Hochzeit und Rätsel.
 
Richter 15
15, 1: Simsons Streit mit den Philistern.
 
Richter 16
16, 1: Simsons Fall und Elend.
16, 4: Simsons Fall und Rache.
16, 23: Simsons letzte Rache.
 
Richter 17
17, 1: Michas Gottesbild und sein Priester.
 
Richter 18
18, 1: Der Stamm Dan gewinnt Wohnsitz und Heiligtum.
 
Richter 19
19, 1: Die Schandtat von Gibea in Benjamin.
 
Richter 20
20, 1: Strafgericht am Stamm Benjamin.
 
Richter 21
21, 1: Israel verhilft Benjamin zu Frauen.
 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Eilat
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Yom Kippur, der große Versöhnungstag
Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Steinbock
Tiere in der Bibel - Biene
Tiere in der Bibel - Gecko
Tiere in der Bibel - Löwe
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

12So spricht der HErr Zebaoth: An diesem Ort, der so wüst ist, dass weder Leute noch Vieh darin sind, und in allen seinen Städten werden dennoch wiederum Wohnungen sein der Hirten, die da Herden weiden. 13In Städten auf den Gebirgen und in Städten in Gründen und in Städten gegen Mittag, im Lande Benjamin und um Jerusalem her und in Städten Judas sollen dennoch wiederum die Herden gezählt aus und ein gehen, spricht der HErr. 14Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HErr, dass ich das gnädige Wort erwecken will, welches ich dem Hause Israel und dem Hause Juda geredet habe. 15In denselben Tagen und zu derselben Zeit will ich dem David ein gerechtes Gewächs aufgehen lassen, und er soll Recht und Gerechtigkeit anrichten auf Erden. 16Zu derselben Zeit soll Juda geholfen werden und Jerusalem sicher wohnen, und man wird sie nennen: Der HErr unsere Gerechtigkeit. 17Denn so spricht der HErr: Es soll nimmermehr fehlen, es soll einer von David sitzen auf dem Stuhl des Hauses Israel. 18Desgleichen soll's nimmermehr fehlen, es sollen Priester und Leviten sein vor mir, die da Brandopfer tun und Speisopfer anzünden und Opfer schlachten ewiglich. 19Und des HErrn Wort geschah zu Jeremia und sprach:

Jer. 33,12 bis Jer. 33,19 - Luther (1912)