Luther > AT > Nehemia 🢞 Luther mit Strongs

Das Buch Nehemia

Nehemia 1
1, 1: Nehemias Trauer um Jerusalem und sein Gebet.
 
Nehemia 2
2, 1: Nehemia erlangt vom König die Erlaubnis, nach Jerusalem zu reisen.
2, 11: Nehemia untersucht den Zustand der Mauern Jerusalems.
 
Nehemia 3
3, 1: Der Bau der Stadtmauer und die Liste der Bauleute.
3, 33: Maßnahmen zum Schutz des Mauerbaus.
 
Nehemia 4
4, 1: Durchführung des Baus trotz der Bedrohung durch Feinde.
 
Nehemia 5
5, 1: Nehemia beseitigt die Beschwerden der Armen.
5, 14: Nehemias Uneigennützigkeit.
 
Nehemia 6
6, 1: Nehemia begegnet den Nachstellungen seiner Feinde.
6, 15: Vollendung des Mauerbaus.
 
Nehemia 7
7, 1: Sicherung der Stadt.
7, 4: Verzeichnis der aus Babel Zurückgekehrten.
7, 69: Freiwillige Beiträge zum Tempelbau.
 
Nehemia 8
8, 1: Vorlesung des Gesetzes durch Esra.
8, 13: Feier des Laubhüttenfestes.
 
Nehemia 9
9, 1: Bußgebet des Volkes.
 
Nehemia 10
10, 1: Das Volk verpflichtet sich zur Beobachtung des Gesetzes.
 
Nehemia 11
11, 1: Verzeichnis der Einwohner Jerusalems und der Landbewohner.
 
Nehemia 12
12, 1: Listen von Priestern und Leviten.
12, 27: Einweihung der Stadtmauer.
12, 44: Bestellung von Amtleuten für die Abgaben an die Priester und Leviten.
 
Nehemia 13
13, 1: Alle Fremden werden aus dem Gottesvolk ausgeschieden.
13, 4: Nehemia beseitigt Missstände im Tempel.
13, 15: Nehemia setzt die Heiligung des Sabbats durch.
13, 23: Nehemia verbietet die Ehe mit ausländischen Frauen.
 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

21Der Bach Kison wälzte sie, der Bach Kedumim, der Bach Kison. Tritt, meine Seele, auf die Starken! 22Da rasselten der Pferde Füße von dem Jagen ihrer mächtigen Reiter. 23Fluchet der Stadt Meros, sprach der Engel des HErrn; fluchet ihren Bürgern, dass sie nicht kamen dem HErrn zu Hilfe, zu Hilfe dem HErrn unter den Helden! 24Gesegnet sei unter den Weibern Jael, das Weib Hebers, des Keniters; gesegnet sei sie in der Hütte unter den Weibern! 25Milch gab sie, da er Wasser forderte, und Butter brachte sie dar in einer herrlichen Schale. 26Sie griff mit ihrer Hand den Nagel und mit ihrer Rechten den Schmiedhammer und schlug Sisera durch sein Haupt und zerquetschte und durchbohrte seine Schläfe. 27Zu ihren Füßen krümmte er sich, fiel nieder und legte sich; er krümmte sich, fiel nieder zu ihren Füßen; wie er sich krümmte, so lag er verderbt. 28Die Mutter Siseras sah zum Fenster hinaus und heulte durchs Gitter: Warum verzieht sein Wagen, dass er nicht kommt? Wie bleiben die Räder seiner Wagen so dahinten?

Richt. 5,21 bis Richt. 5,28 - Luther (1912)