> Luther > AT > Psalm > Kapitel 28

Psalm 28

Bitte um Verschonung - Dank für Errettung

1Ein Psalm Davids. Wenn ich rufe zu dir, HERR, mein Hort, so schweige mir nicht, auf daß nicht, wo du schweigst, ich gleich werde denen, die in die Grube fahren. (Ps. 143,7) 2Höre die Stimme meines Flehens, wenn ich zu dir schreie, wenn ich meine Hände aufhebe zu deinem heiligen Chor. (1.Kön. 8,30; Klagel. 3,41) 3Raffe mich nicht hin mit den Gottlosen und mit den Übeltätern, die freundlich reden mit ihrem Nächsten und haben Böses im Herzen. (Ps. 26,9) 4Gib ihnen nach ihrer Tat und nach ihrem bösen Wesen; gib ihnen nach den Werken ihrer Hände; vergilt ihnen, was sie verdient haben. 5Denn sie wollen nicht achten auf das Tun des HERRN noch auf die Werke seiner Hände; darum wird er sie zerbrechen und nicht aufbauen. (Jes. 5,12)

6Gelobt sei der HERR; denn er hat erhört die Stimme meines Flehens. 7Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied. (Ps. 18,2-3)

8Der HERR ist meine Stärke; er ist die Stärke, die seinem Gesalbten hilft. 9Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide sie und erhöhe sie ewiglich! (Ps. 29,11)

Psalm 27 <<<   Psalm 28   >>> Psalm 29

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Tiere in der Bibel - Esel
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Tiere in der Bibel - Geier
Orte in der Bibel - Weitere
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

17Und David gebot allen Obersten Israels, daß sie seinem Sohn Salomo hülfen. 18"Ist nicht der HERR, euer Gott, mit euch und hat euch Ruhe gegeben umher? Denn er hat die Einwohner des Landes in meine Hand gegeben, und das Land ist unterworfen dem HERRN und seinem Volk. 19So richtet nun euer Herz und eure Seele, den HERRN, euren Gott, zu suchen. Und macht euch auf und bauet Gott dem HERRN ein Heiligtum, daß man die Lade des Bundes des HERRN und die heiligen Gefäße Gottes in das Haus bringe, das dem Namen des HERRN gebaut soll werden." 1Also machte David seinen Sohn Salomo zum König über Israel, da er alt und des Lebens satt war. 2Und David versammelte alle Obersten in Israel und die Priester und Leviten. 3Und man zählte die Leviten von dreißig Jahren und darüber; und ihre Zahl war von Haupt zu Haupt, was Männer waren, achtunddreißigtausend. 4"Aus diesen sollen vierundzwanzigtausend dem Werk am Hause des HERRN vorstehen und sechstausend Amtleute und Richter sein 5und viertausend Torhüter und viertausend Lobsänger des HERRN mit Saitenspielen, die ich gemacht habe, Lob zu singen."

1.Chron. 22,17 bis 1.Chron. 23,5 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel