> Luther > AT > 2. Samuel

Das zweite Buch Samuel

2. Samuel 1
1,1: David lässt den Überbringer von Sauls Krone töten
1,17: Davids Klagelied über Saul und Jonatan

2. Samuel 2
2,1: David wird König über Juda, Isch-Boschet über Israel
2,12: Bruderkrieg zwischen Israel und Juda

2. Samuel 3
3,1: Davids Söhne
3,6: Abner geht zu David über
3,22: Abners Tod
3,31: Davids Trauer um Abner

2. Samuel 4
4,1: Isch-Boschets Ende

2. Samuel 5
5,1: David wird König über ganz Israel
5,6: David erobert Jerusalem
5,17: Davids Sieg über die Philister

2. Samuel 6
6,1: David holt die Bundeslade nach Jerusalem

2. Samuel 7
7,1: Gottes Verheißung für David und sein Königtum
7,17: Davids Gebet

2. Samuel 8
8,1: Davids Kriege und Siege
8,15: Davids Beamte

2. Samuel 9
9,1: David holt Mefi-Boschet an seinen Hof

2. Samuel 10
10,1: Davids Kampf mit den Ammonitern

2. Samuel 11
11,1: Davids Ehebruch und Blutschuld

2. Samuel 12
12,1: Nathans Strafrede. David bekennt seine Sünde und empfängt Vergebung
12,26: Eroberung der Hauptstadt der Ammoniter

2. Samuel 13
13,1: Amnons Schandtat an Absaloms Schwester
13,23: Absaloms Rache an Amnon
13,34: Absaloms Flucht

2. Samuel 14
14,1: Joab erwirbt Gnade für Absalom

2. Samuel 15
15,1: Absaloms Aufruhr
15,13: David verlässt Jerusalem

2. Samuel 16
16,1: David auf der Flucht zum Jordan
16,15: Die Ratschläge Huschais und Ahitofels

2. Samuel 17
17,1: Ahithophels schlauer Rat wird vereitelt
17,24: David in Mahanajim

2. Samuel 18
18,1: Absaloms Ende
18,19: Davids Trauer um Absalom

2. Samuel 19
19,1: Davids Wehklage
19,10: Davids Rückkehr nach Jerusalem
19,17: Davids königliche Großmut und Dankbarkeit
19,42: Streit zwischen Juda und Israel um den König

2. Samuel 20
20,1: Schebas Aufstand
20,23: Beamte in Davids Reich

2. Samuel 21
21,1: Die Vollendung des Gerichts am Hause Sauls
21,10: David lässt die Gebeine Sauls und seiner Nachkommen bestatten
21,15: Heldentaten der Krieger Davids

2. Samuel 22
22,1: Davids Danklied

2. Samuel 23
23,1: Davids letzte Worte
23,8: Die Helden Davids

2. Samuel 24
24,1: Gott lässt David den Tempelplatz finden
24,16: Das Opfer auf der Tenne Aravnas

Zufallsbilder

Ägypten :: Die Götter Ägyptens und der Auszug Israels
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftshütte
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

3nämlich (die Heilsbotschaft) von seinem Sohne. Dieser ist nach dem Fleische aus Davids Samen (= Nachkommenschaft) hervorgegangen, 4aber als Sohn Gottes in Macht erwiesen nach dem Geist der Heiligkeit aufgrund seiner Auferstehung aus den Toten. Durch ihn, unsern Herrn Jesus Christus, 5haben wir (= habe ich) Gnade und das Apostelamt empfangen, um Glaubensgehorsam zu seines Namens Ehre unter allen Heidenvölkern zu wirken; 6zu diesen gehört auch ihr, da ihr für Jesus Christus (von Gott) berufen worden seid. 7Euch allen, die ihr als Geliebte Gottes, als berufene (oder: durch Berufung) Heilige in Rom wohnt, sende ich meinen Gruß: Gnade werde euch zuteil und Friede von Gott unserm Vater und dem Herrn Jesus Christus! 8Zuerst sage ich meinem Gott durch Jesus Christus um euer aller willen Dank dafür, daß man von eurem Glauben in der ganzen Welt (d.h. in allen christlichen Gemeinden) mit Anerkennung redet. 9Denn Gott, dem ich in (oder: mit) meinem Geiste bei der Verkündigung der Heilsbotschaft seines Sohnes (oder: von seinem Sohne) diene, ist mein Zeuge, daß ich euer ohne Unterlaß gedenke 10und jedesmal in meinen Gebeten die Bitte ausspreche, ob es mir wohl endlich einmal durch Gottes Willen vergönnt sein möchte, zu euch zu kommen.

Röm. 1,3 bis Röm. 1,10 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel