www.toledot.info Die Welt der Bibel

Lebendiges Wort Die Bibel

Das Wort Gottes ist lebendig und kräftig, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens (Hebr. 4,12).

Damit das Wort Gottes zusätzlich zu dem Bedeutungsinhalt auch visuell lebendig wird, sind dem Bibeltext, hier in den Übersetzungen von Martin Luther (1912), von Herrmann Menge (1939), von Franz Eugen Schlachter (1951), der Elberfelder Bibelübersetzung (1905) und der Neuen evangelistischen Übersetzung (NeÜ, 2019), verschiedene Informationen begefügt.

Ein zufällig ausgewählter Text aus der Bibel

11Am zwanzigsten Tage im zweiten Monat des zweiten Jahres erhob sich die Wolke von der Wohnung des Zeugnisses. 12Und die Kinder Israel brachen auf und zogen aus der Wüste Sinai, und die Wolke blieb in der Wüste Pharan. 13Es brachen aber auf die ersten nach dem Wort des HERRN durch Mose; 14nämlich das Panier des Lagers der Kinder Juda zog am ersten mit ihrem Heer, und über ihr Heer war Nahesson, der Sohn Amminadabs; 15und über das Heer des Stammes der Kinder Isaschar war Nathanael, der Sohn Zuars; 16und über das Heer des Stammes der Kinder Sebulon war Eliab, der Sohn Helons. 17Da zerlegte man die Wohnung, und zogen die Kinder Gerson und Merari und trugen die Wohnung. 18Darnach zog das Panier des Lagers Rubens mit ihrem Heer, und über ihr Heer war Elizur, der Sohn Sedeurs; 19und über das Heer des Stammes der Kinder Simeon war Selumiel, der Sohn Zuri-Saddais; 20und Eljasaph, der Sohn Deguels, über das Heer des Stammes der Kinder Gad. 21Da zogen auch die Kahathiten und trugen das Heiligtum; und jene richteten die Wohnung auf, bis diese nachkamen.

4.Mose 10,11 bis 4.Mose 10,21 - Luther (1912)

Aus den Informationen