www.toledot.info Die Welt der Bibel

Lebendiges Wort Die Bibel

Das Wort Gottes ist lebendig und kräftig, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens (Hebr. 4,12).

Damit das Wort Gottes zusätzlich zu dem Bedeutungsinhalt auch visuell lebendig wird, sind dem Bibeltext, hier in den Übersetzungen von Martin Luther (1912), von Herrmann Menge (1939), von Franz Eugen Schlachter (1951) und der Elberfelder Bibelübersetzung (1905), verschiedene Informationen begefügt.

Ein zufällig ausgewählter Text aus der Bibel

11Ihre Frucht wirst du umbringen vom Erdboden und ihren Samen von den Menschenkindern. 12Denn sie gedachten dir Übles zu tun und machten Anschläge, die sie nicht konnten ausführen. 13Denn du wirst machen, daß sie den Rücken kehren; mit deiner Sehne wirst du gegen ihr Antlitz zielen. 14HERR, erhebe dich in deiner Kraft, so wollen wir singen und loben deine Macht. 1Ein Psalm Davids, vorzusingen; von der Hinde, die früh gejagt wird. 2Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? ich heule; aber meine Hilfe ist ferne. 3Mein Gott, des Tages rufe ich, so antwortest du nicht; und des Nachts schweige ich auch nicht. 4Aber du bist heilig, der du wohnst unter dem Lobe Israels. 5Unsre Väter hofften auf dich; und da sie hofften, halfst du ihnen aus. 6Zu dir schrieen sie und wurden errettet; sie hofften auf dich und wurden nicht zu Schanden. 7Ich aber bin ein Wurm und kein Mensch, ein Spott der Leute und Verachtung des Volks.

Ps. 21,11 bis Ps. 22,7 - Luther (1912)

Aus den Informationen


Die Welt der Bibel