Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Berg Nebo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Berg Nebo
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)

 

Zufallstext

2ehe der göttliche Ratschluss sich verwirklicht – wie Spreu fährt der Tag daher –, ehe die Zornglut des HErrn über euch hereinbricht, ehe der Tag des göttlichen Zorns euch ereilt! 3Suchet den HErrn, alle ihr Demütigen im Lande, die ihr sein Recht geübt (oder: nach seinen Geboten gehandelt) habt! Trachtet nach Gerechtigkeit, trachtet nach Demut: vielleicht werdet ihr Bergung (oder: Verschonung) finden am Zornestage des HErrn! 4Denn Gaza wird öde werden und Askalon zur Wüste; Asdod wird am hellen Mittag entvölkert und Ekron von Grund aus zerstört werden. 5Wehe den Bewohnern des Meeresstrandes, dem Kretervolk! Gegen euch lautet das Drohwort des HErrn: »Kanaan, Land der Philister! Ich will dich so zugrunde richten, dass kein Bewohner mehr in dir übrigbleibt!« 6Der Landstrich am Meer soll zu Triften für Hirten und zu Hürden für Kleinvieh werden; 7und der Landstrich (am Meer) soll dem Überrest des Hauses Juda zufallen: die sollen auf ihm weiden und sich abends in den Häusern von Askalon lagern, wenn der HErr, ihr Gott, sich ihrer annehmen und ihr Schicksal wenden wird. – 8»Gehört habe ich die Schmähung der Moabiter und die Lästerreden der Ammoniter, wie sie mein Volk geschmäht und gegen dessen Gebiet großgetan haben. 9Darum, so wahr ich lebe!« – so lautet der Ausspruch des HErrn der Heerscharen, des Gottes Israels -: »es soll den Moabitern ergehen wie Sodom und den Ammonitern wie Gomorrha! Ein Besitztum der Nesseln sollen sie werden und eine Salzgrube und eine Wüstenei für ewige Zeiten! Der Überrest meines Volkes soll sie ausplündern, und die von meinem Volk Übriggebliebenen sollen sie beerben!«

Zeph. 2,2 bis Zeph. 2,9 - Menge (1939)