Luther > AT > Psalm > Kapitel 57 🢞 Luther mit Strongs

Psalm 57

Vertrauensvolle Bitte in der Anfechtung.

 1  Ein gülden Kleinod Davids, vorzusingen, dass er nicht umkäme, da er vor Saul floh in die Höhle. (1.Sam. 22,1)

 2  Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig! denn auf dich traut meine Seele, und unter dem Schatten deiner Flügel habe ich Zuflucht, bis dass das Unglück vorübergehe. (Ps. 91,1-2)  3  Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meines Jammers ein Ende macht.  4  Er sendet vom Himmel und hilft mir von der Schmähung des, der wider mich schnaubt. (Sela.) Gott sendet seine Güte und Treue.  5  Ich liege mit meiner Seele unter den Löwen; die Menschenkinder sind Flammen, ihre Zähne sind Spieße und Pfeile und ihre Zungen scharfe Schwerter.  6  Erhebe dich, Gott, über den Himmel, und deine Ehre über alle Welt.

 7  Sie stellen meinem Gang Netze und drücken meine Seele nieder; sie graben vor mir eine Grube, und fallen selbst hinein. (Sela.) (Ps. 7,16)  8  Mein Herz ist bereit, Gott, mein Herz ist bereit, dass ich singe und lobe. (Ps. 108,2-6)  9  Wache auf, meine Ehre, wache auf, Psalter und Harfe! Mit der Frühe will ich aufwachen. (Ps. 16,9)  10  HErr, ich will dir danken unter den Völkern; ich will dir lobsingen unter den Leuten.  11  Denn deine Güte ist, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen. (Ps. 36,6)  12  Erhebe dich, Gott, über den Himmel, und deine Ehre über alle Welt.

Psalm 56 ←    Psalm 57    → Psalm 58

Textvergleich

Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 56,11 bis 59,5; Luther (1570): Psalm 55,13 bis 57,5; Psalm 57,6 bis 59,12

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche

 

Zufallstext

24Fünf Ellen hatte ein Flügel eines jeglichen Cherubs, dass zehn Ellen waren von dem Ende seines einen Flügels zum Ende des anderen Flügels. 25Also hatte der andere Cherub auch zehn Ellen, und war einerlei Maß und einerlei Gestalt beider Cherubim; 26auch war ein jeglicher Cherub zehn Ellen hoch. 27Und er tat die Cherubim inwendig ins Haus. Und die Cherubim breiteten ihre Flügel aus, dass eines Flügel rührte an diese Wand und des anderen Cherubs Flügel rührte an die andere Wand; aber mitten im Hause rührte ein Flügel an den anderen. 28Und er überzog die Cherubim mit Gold. 29Und an allen Wänden des Hauses um und um ließ er Schnitzwerk machen von ausgehöhlten Cherubim, Palmen und Blumenwerk inwendig und auswendig. 30Auch überzog er den Boden des Hauses mit goldenen Blechen inwendig und auswendig. 31Und im Eingang des Chors machte er zwei Türen von Ölbaumholz mit fünfeckigen Pfosten

1.Kön. 6,24 bis 1.Kön. 6,31 - Luther (1912)