> Luther > AT > Psalm > Kapitel 23

Psalm 23

Der gute Hirte

1Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. (1.Mose 48,15; Joh. 10,12-16) 2Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. (Hesek. 34,14; Offenb. 7,17) 3Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. (Jer. 31,25) 4Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab trösten mich. (Ps. 46,3) 5Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. (Ps. 36,9) 6Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. (Ps. 84,4-5)

Psalm 22 <<<   Psalm 23   >>> Psalm 24

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Bach Jabbok
Bibelillustrationen zum ersten Buch Mose (Genesis) Kapitel 1
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Der Herr Jesus umgibt uns
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - W├╝ste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Kir-Heres
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erl├Âserkirche

 

Zufallstext

19Und die Arbeiter aus allen Stämmen Israels sollen in der Stadt arbeiten. 20Also soll die ganze Absonderung fünfundzwanzigtausend Ruten ins Gevierte sein; ein Vierteil der geheiligten Absonderung sei zu eigen der Stadt. 21Was aber noch übrig ist auf beiden Seiten neben dem abgesonderten heiligen Teil und neben der Stadt Teil, nämlich fünfundzwanzigtausend Ruten gegen Morgen und gegen Abend neben den Teilen der Stämme, das soll alles dem Fürsten gehören. Aber der abgesonderte Teil und das Haus des Heiligtums soll mitteninnen sein. 22Was aber neben der Leviten Teil und neben der Stadt Teil zwischen der Grenze Juda's und der Grenze Benjamins liegt, das soll dem Fürsten gehören. 23Darnach sollen die andern Stämme sein: Benjamin soll seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend. 24Aber neben der Grenze Benjamin soll Simeon seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend. 25Neben der Grenze Simeons soll Isaschar seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend. 26Neben der Grenze Isaschars soll Sebulon seinen Teil haben, von Morgen bis gen Abend.

Hesek. 48,19 bis Hesek. 48,26 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel