> Luther > AT > Psalm > Kapitel 26

Psalm 26

Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen

1Ein Psalm Davids. HERR, schaffe mir Recht; denn ich bin unschuldig! Ich hoffe auf den HERRN; darum werde ich nicht fallen. 2Prüfe mich, HERR, und versuche mich; läutere meine Nieren und mein Herz. (Ps. 17,3)

3Denn deine Güte ist vor meinen Augen, und ich wandle in deiner Wahrheit. 4Ich sitze nicht bei den eitlen Leuten und habe nicht Gemeinschaft mit den Falschen. (Ps. 1,1) 5Ich hasse die Versammlung der Boshaften und sitze nicht bei den Gottlosen. 6Ich wasche meine Hände in Unschuld und halte mich, HERR, zu deinem Altar, (Ps. 122,1) 7da man hört die Stimme des Dankens, und da man predigt alle deine Wunder. 8HERR, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt. (Ps. 27,4)

9Raffe meine Seele nicht hin mit den Sündern noch mein Leben mit den Blutdürstigen, 10welche mit böser Tücke umgehen und nehmen gern Geschenke. 11Ich aber wandle unschuldig. Erlöse mich und sei mir gnädig! 12Mein Fuß geht richtig. Ich will dich loben, HERR, in den Versammlungen. (Ps. 22,23)

Psalm 25 <<<   Psalm 26   >>> Psalm 27

Textvergleich

Bibeltext in einer anderen Übersetzung (intern): Elberfelder (1905), Schlachter (1951), Menge (1939)

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 25,1 bis 27,2; Luther (1570): Psalm 25,20 bis 27,14

Bibeltext unterschiedlicher Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Neue evangelistische Übersetzung (NeÜ), Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen.

Oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein): Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12.

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Chamäleon
Tiere in der Bibel - Igel
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)

 

Zufallstext

39Und die Kinder Machirs, des Sohnes Manasses, gingen nach Gilead und gewannen's und vertrieben die Amoriter, die darin waren. 40Da gab Mose dem Machir, dem Sohn Manasses, Gilead; und er wohnte darin. 41Jair aber, der Sohn Manasses, ging hin und gewann ihre Dörfer und hieß sie Dörfer Jairs. 42Nobah ging hin und gewann Knath mit seinen Ortschaften und hieß sie Nobah nach seinem Namen. 1Das sind die Reisen der Kinder Israel, da sie aus Ägyptenland gezogen sind mit ihrem Heer durch Mose und Aaron. 2Und Mose beschrieb ihren Auszug, wie sie zogen nach dem Befehl des HERRN, und dies sind die Reisen ihres Zuges. 3Sie zogen aus von Raemses am fünfzehnten Tag des ersten Monats, dem zweiten Tage der Ostern, durch eine hohe Hand, daß es alle Ägypter sahen, 4als sie eben die Erstgeburt begruben, die der HERR unter ihnen geschlagen hatte; denn der HERR hatte auch an ihren Göttern Gericht geübt.

4.Mose 32,39 bis 4.Mose 33,4 - Luther (1912)