> Luther > AT > Psalm > Kapitel 84

Psalm 84

Freude am Hause Gottes

1Ein Psalm der Kinder Korah, auf der Gittith, vorzusingen. (1.Chron. 26,1)

2Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR Zebaoth! 3Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des HERRN; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott. (Ps. 42,3; Ps. 42,5) 4Denn der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ihr Nest, da sie Junge hecken: deine Altäre, HERR Zebaoth, mein König und Gott. (Ps. 5,3) 5Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar. (Sela.) (Ps. 65,5)

6Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln, 7die durch das Jammertal gehen und machen daselbst Brunnen; und die Lehrer werden mit viel Segen geschmückt. 8Sie erhalten einen Sieg nach dem andern, daß man sehen muß, der rechte Gott sei zu Zion. 9HERR, Gott Zebaoth, erhöre mein Gebet; vernimm's, Gott Jakobs! (Sela.) 10Gott, unser Schild, schaue doch; siehe an das Antlitz deines Gesalbten! (Ps. 72,15)

11Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser denn sonst tausend; ich will lieber der Tür hüten in meines Gottes Hause denn wohnen in der Gottlosen Hütten. (Ps. 27,4) 12Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; der HERR gibt Gnade und Ehre: er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen. (Ps. 3,4; Ps. 34,11) 13HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verläßt!

Psalm 83 <<<   Psalm 84   >>> Psalm 85

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Die G├Âtter ├ägyptens und der Auszug Israels
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von S├╝den
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Die Stiftsh├╝tte: Der Vorhof :: Der Altar
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas

 

Zufallstext

14Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. 15Denn draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Totschläger und die Abgöttischen und alle, die liebhaben und tun die Lüge. 16Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts David, der helle Morgenstern. 17Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. 18Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen. 19Und so jemand davontut von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott abtun sein Teil von Holz des Lebens und von der heiligen Stadt, davon in diesem Buch geschrieben ist. 20Es spricht, der solches bezeugt: Ja, ich komme bald. Amen, ja komm, HERR Jesu! 21Die Gnade unsers HERRN Jesu Christi sei mit euch allen! Amen.

Offenb. 22,14 bis Offenb. 22,21 - Luther (1912)


Die Welt der Bibel