> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 103

Psalm 103

Lobe den HERRN, meine Seele!

1Von David. Lobe den HERRN, meine Seele, und alles, was in mir ist, seinen heiligen Namen! 2Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan! 3Der dir alle deine Sünden vergibt und alle deine Gebrechen heilt; (Ps. 32,1) 4der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit; (Ps. 5,13) 5der dein Alter mit Gutem sättigt, daß du wieder jung wirst wie ein Adler. (Jes. 40,31)

6Der HERR übt Gerechtigkeit und schafft allen Unterdrückten Recht. 7Er hat seine Wege Mose kundgetan, den Kindern Israel seine Taten. (2.Mose 33,13) 8Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte. (2.Mose 34,6; Ps. 86,15) 9Er wird nicht immerdar hadern und nicht ewiglich zürnen. (Jes. 57,16) 10Er hat nicht mit uns gehandelt nach unsern Sünden und uns nicht vergolten nach unsrer Missetat; 11denn so hoch der Himmel über der Erde ist, so groß ist seine Gnade über die, so ihn fürchten; (Ps. 36,6) 12so fern der Morgen ist vom Abend, hat er unsre Übertretung von uns entfernt. 13Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, so ihn fürchten;

14denn er weiß, was für ein Gemächte wir sind; er denkt daran, daß wir Staub sind. (Hiob 10,9; 1.Mose 2,7; 1.Mose 3,19) 15Eines Menschen Tage sind wie Gras; er blüht wie eine Blume auf dem Felde; (Ps. 90,5-6; 1.Petr. 1,24-25) 16wenn ein Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Stätte kennt sie nicht mehr; 17aber die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über die, so ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind; (Klagel. 3,22; Luk. 1,50) 18bei denen, die seinen Bund bewahren und an seine Gebote gedenken, sie zu tun.

19Der HERR hat seinen Thron im Himmel gegründet, und seine Herrschaft erstreckt sich über alles. 20Lobet den HERRN, ihr seine Engel, ihr starken Helden, die ihr seinen Befehl ausrichtet, gehorsam der Stimme seines Worts! (Ps. 29,1; Dan. 7,10) 21Lobet den HERRN, alle seine Heerscharen, seine Diener, die ihr seinen Willen tut! 22Lobet den HERRN, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den HERRN, meine Seele! (Ps. 148,1)

Psalm 102 <<<   Psalm 103   >>> Psalm 104

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Bach Jabbok
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

17und ich will ihr von dort aus ihre Weinberge wiedergeben und ihr das Tal Achor zu einer Tür der Hoffnung machen, daß sie daselbst singen soll wie in den Tagen ihrer Jugend und wie an dem Tage, da sie aus Ägypten zog. 18An jenem Tage wird es geschehen, spricht der HERR, daß du mich »mein Mann« und nicht mehr »mein Baal« nennen wirst; 19und ich werde die Namen der Baale aus ihrem Munde entfernen, daß ihrer Namen nicht mehr gedacht werden soll. 20An jenem Tage will ich auch für sie einen Bund schließen mit den Tieren des Feldes und mit den Vögeln des Himmels und mit allem, was auf Erden kriecht, und will Bogen, Schwert und alles Kriegsgerät im Lande zerbrechen und sie sicher wohnen lassen. 21Und ich will dich mir verloben auf ewig und will dich mir verloben in Recht und Gerechtigkeit, in Gnade und Erbarmen, 22und will dich mir verloben in Treue, und du wirst den HERRN erkennen! 23Und es soll geschehen an jenem Tage, spricht der HERR, da will ich antworten; ich will dem Himmel antworten, und er soll der Erde antworten; 24und die Erde wird antworten mit Korn, Most und Öl, und diese werden Jesreel antworten.

Hos. 2,17 bis Hos. 2,24 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel