> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 84

Psalm 84

Freude am Hause Gottes

1Dem Vorsänger, auf der Gittith. Von den Söhnen Korahs, ein Psalm. (1.Chron. 26,1)

2Wie lieblich sind deine Wohnungen, Jahwe der Heerscharen! 3Es sehnt sich, ja, es schmachtet meine Seele nach den Vorhöfen Jahwes; mein Herz und mein Fleisch rufen laut nach dem lebendigen Gott. (Ps. 42,3; Ps. 42,5) 4Selbst der Sperling hat ein Haus gefunden, und die Schwalbe ein Nest für sich, wo sie ihre Jungen hingelegt... deine Altäre, Jahwe der Heerscharen, mein König und mein Gott! (Ps. 5,3) 5Glückselig, die da wohnen in deinem Hause! Stets werden sie dich loben. (Sela.) (Ps. 65,5)

6Glückselig der Mensch, dessen Stärke in dir ist, in deren Herzen gebahnte Wege sind! 7Durch das Tränental gehend, machen sie es zu einem Quellenort; ja, mit Segnungen bedeckt es der Frühregen. 8Sie gehen von Kraft zu Kraft; sie erscheinen vor Gott in Zion. 9Jahwe, Gott der Heerscharen, höre mein Gebet; nimm zu Ohren, du Gott Jakobs! (Sela.) 10Du, unser Schild, sieh, o Gott; und schaue an das Antlitz deines Gesalbten! (Ps. 72,15)

11Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser als sonst tausend; ich will lieber an der Schwelle stehen im Hause meines Gottes, als wohnen in den Zelten der Gesetzlosen. (Ps. 27,4) 12Denn Jahwe, Gott, ist Sonne und Schild; Gnade und Herrlichkeit wird Jahwe geben, kein Gutes vorenthalten denen, die in Lauterkeit wandeln. (Ps. 3,4; Ps. 34,11) 13Jahwe der Heerscharen! Glückselig der Mensch, der auf dich vertraut!

Psalm 83 <<<   Psalm 84   >>> Psalm 85

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Ziege
Biblische Orte - W├╝stenoase Azraq
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einh├Âckrige Kamel
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Gottes Plan
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

14Kajaphas aber war es, der den Juden geraten hatte, es sei nützlich, daß ein Mensch für das Volk sterbe. 15Simon Petrus aber folgte Jesu und der andere Jünger. Dieser Jünger aber war dem Hohenpriester bekannt und ging mit Jesu hinein in den Hof des Hohenpriesters. 16Petrus aber stand an der Tür draußen. Da ging der andere Jünger, der dem Hohenpriester bekannt war, hinaus und sprach mit der Türhüterin und führte Petrus hinein. 17Da spricht die Magd, die Türhüterin, zu Petrus: Bist nicht auch du einer von den Jüngern dieses Menschen? Er sagt: Ich bin's nicht. 18Es standen aber die Knechte und die Diener, die ein Kohlenfeuer gemacht hatten, weil es kalt war, und wärmten sich; Petrus aber stand auch bei ihnen und wärmte sich. 19Der Hohepriester nun fragte Jesum über seine Jünger und über seine Lehre. 20Jesus antwortete ihm: Ich habe öffentlich zu der Welt geredet; ich habe allezeit in der Synagoge und in dem Tempel gelehrt, wo alle Juden zusammenkommen, und im Verborgenen habe ich nichts geredet; 21was fragst du mich? Frage die, welche gehört, was ich zu ihnen geredet habe; siehe, diese wissen, was ich gesagt habe.

Joh. 18,14 bis Joh. 18,21 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel