> Menge > AT > Psalm > Kapitel 34

Psalm 34

Unter Gottes Schutz

1Von David, als er sich vor Abimelech (=Achis) irrsinnig stellte (1.Sam 21,11-16) und dieser ihn von sich trieb, so daß er von dannen ging. (1.Sam. 21,14-16)

2Ich will den HERRN allzeit preisen, immerdar soll sein Lob in meinem Munde sein. 3Des HERRN soll meine Seele sich rühmen, die Demütigen (oder: Gebeugten) sollen es hören und sich freuen. 4Verherrlicht mit mir den HERRN und laßt uns gemeinsam seinen Namen erheben!

5Sooft den HERRN ich suchte, hat er mich erhört und aus allen meinen Ängsten mich befreit. 6Wer auf ihn blickt, wird heiteren Sinnes, und sein Antlitz braucht nicht beschämt zu erröten. 7Hier ist ein (solcher) Dulder, der rief: da hörte der HERR und half ihm aus all seinen Nöten. 8Der Engel des HERRN lagert sich rings um die Gottesfürchtigen und rettet sie. (1.Mose 32,2; Ps. 91,11) 9Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist: wohl dem Manne, der auf ihn vertraut! (1.Petr. 2,3) 10Fürchtet den HERRN, ihr seine Heiligen (= Getreuen)! denn die ihn fürchten, leiden keinen Mangel. (Ps. 37,19) 11Junge Löwen müssen darben und leiden Hunger; doch wer den HERRN sucht, entbehrt nichts Gutes. (Ps. 33,18-19; Ps. 37,25; Luk. 1,53)

12Kommt her, ihr Kinder, hört mir zu: die Furcht des HERRN will ich euch lehren! 13Wer ist der Mann, der langes Leben begehrt, der viele Tage sich wünscht, um Glück zu genießen? (1.Petr. 3,10-12) 14Hüte deine Zunge vor Bösem und deine Lippen vor Worten des Trugs! 15Halte dich fern vom Bösen und tu das Gute, suche den Frieden und jage ihm nach! (Ps. 37,27)

16Die Augen des HERRN sind auf die Gerechten gerichtet und seine Ohren auf ihr Hilfsgeschrei. 17Das Antlitz des HERRN steht gegen die Frevler, um ihr Gedächtnis auszutilgen von der Erde. (Spr. 10,7) 18Wenn sie (d.h. die Gerechten) schreien, so hört es der HERR und rettet sie aus all ihren Nöten. 19Der HERR ist nahe den zerbrochenen Herzen, hilft denen, die zerschlagenen Geistes sind. (Ps. 51,19) 20Zahlreich sind die Leiden des Gerechten, doch aus allen rettet ihn der HERR. (2.Kor. 1,5) 21Er behütet alle seine Gebeine, daß nicht eins von ihnen zerbrochen wird. 22Den Gottlosen wird das Unglück töten, und wer den Gerechten haßt, muß es büßen. 23Der HERR erlöst die Seele seiner Knechte, und alle, die zu ihm sich flüchten, brauchen nicht zu büßen.

Psalm 33 <<<   Psalm 34   >>> Psalm 35

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Amra
Tiere in der Bibel - Schlangenadler
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind

 

Zufallstext

13Gott Lob! Ich bin gewiß, die Güte des HERRN zu schauen im Lande der Lebenden. 14Harre des HERRN, sei getrost, und dein Herz sei unverzagt! Ja, harre des HERRN! 1Von David. Zu dir, HERR, rufe ich: mein Fels, o wende dich nicht schweigend von mir ab, auf daß nicht, wenn du mir stumm bleibst, ich den ins Grab (oder: in die Unterwelt) Gesunknen gleiche. 2Höre mein lautes Flehen, wenn ich zu dir schreie, wenn ich meine Hände erhebe nach deinem Allerheiligsten! 3Raffe mich nicht weg mit den Frevlern und den Übeltätern, die freundlich reden mit ihren Nächsten und dabei Arges im Herzen sinnen! 4Vergilt du ihnen nach ihrem Tun, nach der Bosheit ihrer Handlungen, vergilt ihnen nach dem Werk ihrer Hände, zahl' ihnen ihr Verhalten heim, wie sie's verdienen! 5Denn sie achten nicht auf das Walten des HERRN und das Werk seiner Hände; drum wird er sie niederreißen und nicht wieder aufbaun. 6Gepriesen sei der HERR, denn er hat gehört meinen lauten Hilferuf!

Ps. 27,13 bis Ps. 28,6 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel