Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 34

Psalm 34

Unter Gottes Schutz.

 1  Von David, als er seinen Verstand vor Abimelech verstellte, und dieser ihn wegtrieb, und er fortging. (1.Sam. 21,14-16)

 2  Jahwe will ich preisen allezeit, beständig soll sein Lob in meinem Munde sein.  3  In Jahwe soll sich rühmen meine Seele; hören werden es die Sanftmütigen und sich freuen.  4  Erhebet Jahwe mit mir, und lasset uns miteinander erhöhen seinen Namen!

 5  Ich suchte Jahwe, und er antwortete mir; und aus allen meinen Beängstigungen errettete er mich.  6  Sie blickten auf ihn und wurden erheitert, und ihre Angesichter wurden nicht beschämt.  7  Dieser Elende rief, und Jahwe hörte, und aus allen seinen Bedrängnissen rettete er ihn.  8  Der Engel Jahwes lagert sich um die her, welche ihn fürchten, und er befreit sie. (1.Mose 32,2; Ps. 91,11)  9  Schmecket und sehet, daß Jahwe gütig ist! Glückselig der Mann, der auf ihn traut! (1.Petr. 2,3)  10  Fürchtet Jahwe, ihr seine Heiligen! Denn keinen Mangel haben, die ihn fürchten. (Ps. 37,19)  11  Junge Löwen darben und hungern, aber die Jahwe suchen, ermangeln keines Guten. (Ps. 33,18-19; Ps. 37,25; Luk. 1,53)

 12  Kommet, ihr Söhne, höret mir zu: Die Furcht Jahwes will ich euch lehren.  13  Wer ist der Mann, der Lust zum Leben hat, der Tage liebt, um Gutes zu sehen? (1.Petr. 3,10-12)  14  Bewahre deine Zunge vor Bösem, und deine Lippen, daß sie nicht Trug reden;  15  weiche vom Bösen und tue Gutes; suche Frieden und jage ihm nach! (Ps. 37,27)

 16  Die Augen Jahwes sind gerichtet auf die Gerechten, und seine Ohren auf ihr Schreien;  17  das Angesicht Jahwes ist wider die, welche Böses tun, um ihr Gedächtnis von der Erde auszurotten. (Spr. 10,7)  18  Sie schreien, und Jahwe hört, und aus allen ihren Bedrängnissen errettet er sie.  19  Nahe ist Jahwe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und die zerschlagenen Geistes sind, rettet er. (Ps. 51,19)  20  Viele sind der Widerwärtigkeiten des Gerechten, aber aus allen denselben errettet ihn Jahwe; (2.Kor. 1,5)  21  Er bewahrt alle seine Gebeine, nicht eines von ihnen wird zerbrochen.  22  Den Gesetzlosen wird das Böse töten; und die den Gerechten hassen, werden büßen.  23  Jahwe erlöst die Seele seiner Knechte; und alle, die auf ihn trauen, werden nicht büßen.

Psalm 33 ←    Psalm 34    → Psalm 35

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Menge (1939)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 33,15 bis 35,6; Luther (1570): Psalm 33,21 bis 35,8

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20, Vers 21, Vers 22, Vers 23.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Sperling
Ägypten :: Der unvollendete Obelisk von Assuan
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Orte in der Bibel - Judäa
Tiere in der Bibel - Esel
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus

 

Zufallstext

10Ich habe die Pest unter euch gesandt in der Weise Ägyptens; ich habe eure Jünglinge mit dem Schwerte getötet, indem zugleich eure Rosse gefangen weggeführt wurden, und ich ließ den Gestank eurer Heerlager aufsteigen, und zwar in eure Nase. Dennoch seid ihr nicht bis zu mir umgekehrt, spricht Jahwe. 11Ich habe eine Umkehrung unter euch angerichtet wie die Umkehrung von Sodom und Gomorra durch Gott; und ihr waret wie ein Brandscheit, das aus dem Feuer gerettet ist. Dennoch seid ihr nicht bis zu mir umgekehrt, spricht Jahwe. 12Darum werde ich dir also tun, Israel. Weil ich dir dieses tun will, so schicke dich an, Israel, deinem Gott zu begegnen! 13Denn siehe, der die Berge bildet und den Wind schafft, und dem Menschen kundtut, was sein Gedanke ist; der die Morgenröte und die Finsternis macht, und einherschreitet auf den Höhen der Erde: Jahwe, Gott der Heerscharen, ist sein Name. 1Höret dieses Wort, das ich über euch erhebe, ein Klagelied, Haus Israel! 2Sie ist gefallen, die Jungfrau Israel, sie wird nicht wieder aufstehen; sie liegt hingeworfen auf ihrem Lande, niemand richtet sie auf. 3Denn so spricht der Herr, Jahwe: Die Stadt, die zu tausend auszieht, wird hundert übrigbehalten, und die zu hundert auszieht, wird zehn übrigbehalten für das Haus Israel. 4Denn so spricht Jahwe zum Hause Israel: Suchet mich und lebet.

Amos 4,10 bis Amos 5,4 - Elberfelder (1905)