Menge > AT > Psalm > Kapitel 137

Psalm 137

An den Wassern zu Babel.

 1  An Babels Strömen, da saßen wir und weinten, wenn Zions wir gedachten;  2  an die Weiden, die dort stehen, hängten wir unsere Harfen;  3  denn Lieder verlangten von uns dort unsere Zwingherrn, und unsere Peiniger hießen uns fröhlich sein: »Singt uns eins von euren Zionsliedern!«

 4  Wie sollten wir singen die Lieder des HErrn auf fremdem Boden?  5  Vergesse ich dich, Jerusalem, so verdorre mir die rechte Hand! (Jer. 51,50)  6  Die Zunge bleibe mir am Gaumen kleben, wenn ich deiner nicht eingedenk bleibe, wenn ich Jerusalem nicht stelle über alles, was mir Freude macht!

 7  Gedenke, HErr, den Söhnen Edoms den Unglückstag Jerusalems, wie sie riefen: »Reißt nieder, reißt nieder bis auf den Grund in ihm!« (Ps. 79,12; Obad. 1,10-15)  8  Bewohnerschaft Babels, Verwüsterin! Heil dem, der dir vergilt dasselbe, was du an uns verübt!  9  Heil dem, der deine Kindlein packt und am Felsen sie zerschmettert! (Jes. 13,16)

Psalm 136 ←    Psalm 137    → Psalm 138

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 135,14 bis 137,7; Psalm 137,8 bis 139,23; Luther (1570): Psalm 136,10 bis 138,8

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Weiterführende Seiten

Menora vor der Knesset in Jerusalem

An den Wassern Babylons

Relief auf der Menora vor der Knesset in Jerusalem (Israel). Die 29 Reliefs zeigen die jüdische Geschichte vom Alten Testament bis zur Gründung des modernen Staates Israel.

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Berg Nebo
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq

 

Zufallstext

27Verschafft euch doch nicht die Speise, die vergänglich ist, sondern die Speise, die für das (oder: bis ins) ewige Leben vorhält und die der Menschensohn euch geben wird; denn diesen hat Gott der Vater besiegelt (d.h. beglaubigt).« 28Da entgegneten sie ihm: »Was sollen wir denn tun, um die Werke Gottes zu wirken?« 29Jesus antwortete ihnen mit den Worten: »Das Werk Gottes besteht darin, dass ihr an den glaubt, den er gesandt hat.« 30Da fragten sie ihn: »Welches Zeichen tust du nun, damit wir es sehen und zum Glauben an dich kommen? Womit kannst du dich ausweisen? 31Unsere Väter haben das Manna in der Wüste zu essen bekommen, wie geschrieben steht: „Brot aus dem Himmel gab er ihnen zu essen.“«

Joh. 6,27 bis Joh. 6,31 - Menge (1939)