> Menge > AT > Psalm > Kapitel 138

Psalm 138

Dank für Errettung

1Von David. Danken will ich dir (HERR) von ganzem Herzen, vor den Göttern will ich dir lobsingen; 2vor deinem heiligen Tempel will ich anbeten und deinen Namen preisen ob deiner Gnade und Treue; denn über deinen ganzen Namen hinaus hast dein Wort (= deine Verheißung) du groß gemacht. (Ps. 26,8) 3Als ich rief zu dir, da hast du mich erhört, hast mir Mut verliehn: in mein Herz kam Kraft.

4Danken werden dir, HERR, alle Könige der Erde, wenn sie hören die Worte deines Mundes, (Jes. 2,3) 5und werden singen vom Walten des HERRN, denn groß ist die Herrlichkeit des HERRN. 6Denn der HERR ist erhaben und sieht doch den Niedrigen, den Stolzen aber erkennt er schon von ferne. (Ps. 113,5-6)

7Wenn ich auch mitten in Drangsal wandle, erhältst du mir dennoch das Leben; du streckst deine Hand aus gegen die Wut meiner Feinde, und deine Rechte hilft mir. 8Der HERR wird's mir zum Heil vollführen; o HERR, deine Gnade walte für immer: laß die Werke deiner Hände nicht fahren (= nicht im Stich)! (Phil. 1,6)

Psalm 137 <<<   Psalm 138   >>> Psalm 139

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)
Biblische Orte - Sodom (Bab edh-Dhra)
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - L├Âwen-Monument
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Der Grundwerkstoff der Stiftsh├╝tte

 

Zufallstext

90Von Geschlecht zu Geschlecht währt deine Treue; du hast die Erde festgestellt, und sie steht; 91nach deinen Verordnungen stehn sie noch heute, denn alle Dinge sind dir dienstbar (= untertan). 92Wäre dein Gesetz nicht meine Freude gewesen, so wär' ich in meinem Elend vergangen. 93Niemals will ich deine Befehle vergessen, denn durch sie hast du mich neu belebt (oder: am Leben erhalten). 94Dein bin ich: hilf mir! Denn ich beachte deine Verordnungen. 95Gottlose lauern mir auf, um mich umzubringen, ich aber achte auf deine Zeugnisse. 96Von allem Vollkomm'nen habe ich eine Grenze gesehn; doch dein Gebot ist völlig unbeschränkt. 97Wie habe ich dein Gesetz so lieb! Den ganzen Tag ist es mein Sinnen.

Ps. 119,90 bis Ps. 119,97 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel