> Menge > AT > Psalm > Kapitel 26

Psalm 26

Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen

1Von David. Schaffe mir Recht, o HERR, denn ich bin gewandelt in meiner Unschuld und habe vertraut auf den HERRN ohne Wanken! 2Prüfe mich, HERR, und erprobe mich: meine Nieren und mein Herz sind geläutert! (Ps. 17,3)

3Denn deine Gnade steht mir vor Augen, und ich wandle in deiner Wahrheit (oder: in der Treue gegen dich). 4Ich sitze nicht bei falschen Menschen und verkehre nicht mit hinterlistigen Leuten; (Ps. 1,1) 5ich meide die Versammlung der Missetäter und halte mich nicht zu den Gottlosen; 6ich wasche in Unschuld meine Hände und schreite so um deinen Altar, o HERR, (Ps. 122,1) 7daß ich laut ein Danklied erschallen lasse und alle deine Wundertaten verkünde. 8O HERR, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, wo deine Herrlichkeit wohnt. (Ps. 27,4)

9Raffe nicht weg meine Seele mit den (Seelen der) Sünder, noch mein Leben mit dem der Mordgesellen, 10an deren Händen Verbrechen kleben und deren Rechte gefüllt ist mit Bestechung! 11Ich aber wandle in meiner Unschuld: erlöse mich, HERR, und sei mir gnädig! 12Mein Fuß steht fest auf ebenem Plan (oder: auf ebener Bahn): in Versammlungen will ich preisen den HERRN. (Ps. 22,23)

Psalm 25 <<<   Psalm 26   >>> Psalm 27

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Heshbon

 

Zufallstext

17Hierauf ließen Mose und Aaron diese Männer, die ihnen mit Namen bezeichnet worden waren, zu sich kommen 18und versammelten dann die ganze Gemeinde am ersten Tage des zweiten Monats. Da ließen sie sich in die Geburtsverzeichnisse eintragen nach ihren Geschlechtern und nach ihren Familien, mit Aufzählung der einzelnen Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, Kopf für Kopf; 19wie der HERR dem Mose geboten hatte, so musterte er sie in der Wüste Sinai. 20Es beliefen sich aber die Nachkommen Rubens, des erstgeborenen Sohnes Israels, ihre Abkömmlinge nach ihren Geschlechtern und nach ihren Familien, nach der Zahl der einzelnen Namen, Kopf für Kopf, alle männlichen Personen von zwanzig Jahren an und darüber, alles, was zum Heeresdienst tauglich war, 21soviele ihrer vom Stamme Ruben gemustert wurden, auf 46500. 22Bei den Nachkommen Simeons beliefen sich ihre Abkömmlinge nach ihren Geschlechtern und nach ihren Familien, [seine Gemusterten] nach der Zahl der einzelnen Namen, Kopf für Kopf, alle männlichen Personen von zwanzig Jahren an und darüber, alles, was zum Heeresdienst tauglich war, 23soviele ihrer vom Stamme Simeon gemustert wurden, auf 59300. 24Bei den Nachkommen Gads beliefen sich ihre Abkömmlinge nach ihren Geschlechtern und nach ihren Familien, nach der Zahl der einzelnen Namen, von zwanzig Jahren an und darüber, alles, was zum Heeresdienst tauglich war,

4.Mose 1,17 bis 4.Mose 1,24 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel