Menge > AT > Jesaja

Der Prophet Jesaja

Jesaja 1
1, 1: Gottes Anklage gegen das abtrünnige Volk.
1, 18: Verheißung und Drohung.
1, 21: Gottes Gericht zur Läuterung Jerusalems.
 
Jesaja 2
2, 1: In Zion finden alle Völker Heil und Frieden.
2, 5: Das Gericht über Macht und Stolz.
2, 6: Der Tag des HErrn macht alles Hohe niedrig.
 
Jesaja 3
3, 1: Gottes Gericht über die Herren Jerusalems und seine eitlen Frauen.
3, 16: Das Gericht über die eitlen Frauen.
 
Jesaja 4
4, 1: Das künftige Heil für die Geretteten in Jerusalem.
4, 2: Das Heil der Endzeit.
 
Jesaja 5
5, 1: Das Lied vom unfruchtbaren Weinberg.
5, 8: Weherufe über die Sünden der Großen.
5, 25: Gott ruft die Feinde ins Land zum Endgericht.
 
Jesaja 6
6, 1: Jesajas Berufung zum Propheten.
 
Jesaja 7
7, 1: Jesaja ruft den König Ahas zum Glauben.
7, 10: Das Zeichen des Immanuel und das Strafgericht durch die Assyrer.
7, 17: Das Strafgericht durch die Assyrer.
 
Jesaja 8
8, 1: Der Sohn des Propheten als Zeichen des Gerichts über Aram und Israel.
8, 5: Das Gericht über Juda und die Völker.
8, 9: Mahnung zum Glauben an Gott.
8, 16: Der Prophet und seine Jünger.
 
Jesaja 9
9, 1: Der Friedefürst wird verheißen.
9, 7: Gottes Gericht über das unbußfertige Nordreich.
 
Jesaja 10
10, 1: Gegen ungerechte Richter.
10, 5: Gegen den Hochmut des Königs von Assyrien.
10, 20: Errettung eines Restes von Israel. Zions Errettung vor dem Ansturm der Assyrer.
 
Jesaja 11
11, 1: Der Messias und sein Friedensreich.
11, 10: Die Rückkehr der Zerstreuten des Volks.
 
Jesaja 12
12, 1: Das Danklied der Erlösten.
 
Jesaja 13
13, 1: Gottes Gericht über Babel.
 
Jesaja 14
14, 1: Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers.
14, 24: Gegen Assyrien.
14, 28: Gegen die Philister.
 
Jesaja 15
15, 1: Gegen Moab.
 
Jesaja 16
16, 1: Moab sucht Hilfe bei Juda.
16, 13: Ein Nachwort.
 
Jesaja 17
17, 1: Gegen Damaskus und das Nordreich Israel.
17, 12: Das brausende Völkermeer.
 
Jesaja 18
18, 1: Gottes Botschaft an das Land Kusch.
 
Jesaja 19
19, 1: Gegen Ägypten.
19, 16: Gottes Plan über Ägypten.
 
Jesaja 20
20, 1: Weissagung des Sieges der Assyrer über Ägypten und Kusch.
 
Jesaja 21
21, 1: Die Schau von Babels Fall.
21, 11: Sprüche über Edom und Arabien.
21, 13: Weissagung gegen Arabien.
 
Jesaja 22
22, 1: Gegen den Übermut Jerusalems.
22, 15: Schebna und Eljakim.
22, 20: Eljakim wird erhöht.
 
Jesaja 23
23, 1: Das Gericht über Tyrus und Sidon.
 
Jesaja 24
24, 1: Das zukünftige Gottesgericht über die Erde.
24, 21: Die Offenbarung der Herrlichkeit des HErrn.
 
Jesaja 25
25, 1: Das Danklied der Erlösten nach dem Gottesgericht.
25, 6: Das große Freudenmahl.
 
Jesaja 26
26, 1: Jubellied des Volkes Gottes.
26, 7: Gottes Gericht über die Welt und Israels Auferweckung.
 
Jesaja 27
27, 1: Israels Erlösung.
 
Jesaja 28
28, 1: Gericht über Samaria, die Hauptstadt des Nordreichs.
28, 7: Gericht über die Priester und Propheten in Jerusalem.
28, 22: Der wunderbare Rat des HErrn.
28, 23: Ein Gleichnis für Gottes weisen Rat.
 
Jesaja 29
29, 1: Jerusalems Belagerung und Errettung.
29, 9: Die Verblendung des Volkes.
29, 17: Die große Wandlung.
 
Jesaja 30
30, 1: Gegen das leichtfertige Vertrauen auf die Hilfe Ägyptens.
30, 8: Gegen die Verächter des göttlichen Wortes.
30, 18: Gottes Erbarmen über sein Volk.
30, 27: Das Gericht über Assyrien.
 
Jesaja 31
31, 1: Nicht Ägypten, sondern der HErr rettet Jerusalem.
31, 4: Das Gericht über Assyrien. Zions Errettung.
 
Jesaja 32
32, 1: Das künftige Reich der Gerechtigkeit.
32, 9: Die wahre Sicherheit durch den Geist aus der Höhe.
 
Jesaja 33
33, 1: Die Rettung Zions vor dem Verwüster.
 
Jesaja 34
34, 1: Gottes Strafgericht über Edom.
 
Jesaja 35
35, 1: Das zukünftige Heil.
 
Jesaja 36
36, 1: Jerusalem von Sanherib bedroht und wunderbar errettet.
 
Jesaja 37
37, 1: Die Rettung auf Hiskias Gebet.
 
Jesaja 38
38, 1: Hiskias Krankheit, Genesung und Danklied.
 
Jesaja 39
39, 1: Hiskia und die Gesandten aus Babel.
 
Jesaja 40
40, 1: Des HErrn tröstendes Wort für sein Volk.
40, 12: Israels unvergleichlicher Gott.
 
Jesaja 41
41, 1: Der Gott Israels und die Götter der Völker.
41, 8: Gott steht zu seinem erwählten Volk.
41, 21: Die Götter sollen ihre Macht beweisen.
 
Jesaja 42
42, 1: Der Knecht Gottes das Licht der Welt.
42, 10: Gott kommt zur Befreiung seines Volkes.
42, 18: Israels Blindheit.
 
Jesaja 43
43, 1: Gott erlöst sein Volk.
43, 8: Israel Gottes Zeuge vor der Welt.
43, 14: Gott führt sein Volk aus Babel.
43, 22: Gott tilgt Israels Sünde.
 
Jesaja 44
44, 1: Das wahre Israel.
44, 6: Der lebendige Gott und die toten Götzen.
44, 21: Freude über die Erlösung.
44, 24: Kyrus als Werkzeug Gottes.
 
Jesaja 45
45, 1: Kores (Cyrus) das Werkzeug des Allmächtigen.
45, 9: Gegen die Vermessenen in Israel.
45, 14: Verheißung der Herrlichkeit Gottes in aller Welt.
45, 18: Aufruf an die Völkerwelt.
 
Jesaja 46
46, 1: Die hilflosen Götter und der helfende Gott.
46, 9: Das Heil ist nahe.
 
Jesaja 47
47, 1: Das Gericht über Babel.
 
Jesaja 48
48, 1: Gnade für das abtrünnige Israel.
48, 12: Die Stunde der Erlösung Israels ist gekommen.
 
Jesaja 49
49, 1: Der Knecht Gottes das Heil Israels und das Licht der Heiden.
49, 7: Die Wiederherstellung Israels.
49, 14: Zion soll sich seines Erbarmens getrösten.
 
Jesaja 50
50, 1: Die Schuld liegt beim Volk.
50, 4: Der Knecht Gottes im Leiden.
 
Jesaja 51
51, 1: Gottes ewiges Heil für Israel.
51, 9: Der HErr greift ein mit Macht und Trost.
51, 17: Weckruf Gottes an das erniedrigte Jerusalem.
 
Jesaja 52
52, 1: Gott ruft sein Volk in die Freiheit.
52, 7: Die Frohe Botschaft.
52, 13: Das stellvertretende Leiden und die Herrlichkeit des Knechtes Gottes.
 
Jesaja 53
 
Jesaja 54
54, 1: Gott verheißt seinem Volk eine neue Gnadenzeit.
 
Jesaja 55
55, 1: Einladung zum Gnadenbunde Gottes.
55, 6: Gottes wunderbarer Weg.
 
Jesaja 56
56, 1: Die Gemeinde Gottes wächst über ihre Grenzen.
56, 9: Klage über die Hirten des Volkes.
 
Jesaja 57
57, 1: Das Geschick der Frommen und der Gottlosen.
57, 14: Gott will seinem Volke Heil geben.
57, 15: Neue Verheißung der Gnade.
 
Jesaja 58
58, 1: Falsches und echtes Fasten.
58, 13: Segen der Sabbatheiligung.
 
Jesaja 59
59, 1: Gott überwindet die Sünde seines Volkes.
59, 16: Verheißung eines Erlösers.
 
Jesaja 60
60, 1: Zions zukünftige Herrlichkeit.
60, 19: Der HErr das ewige Licht seines Volkes.
 
Jesaja 61
61, 1: Die Frohe Botschaft von der kommenden Herrlichkeit.
 
Jesaja 62
62, 1: Die zukünftige Herrlichkeit Zions.
 
Jesaja 63
63, 1: Gottes Gericht über Edom.
63, 7: Buß- und Bittgebet des Gottesvolkes.
 
Jesaja 64
 
Jesaja 65
65, 1: Verstoßung der Abtrünnigen, gnädige Annahme der Getreuen.
65, 17: Verheißung eines neuen Himmels und einer neuen Erde.
 
Jesaja 66
66, 1: Strafe für allen selbst erwählten Gottesdienst.
66, 5: Das zukünftige Heil Jerusalems - das Gericht über die Gottlosen.
66, 15: Durch Gericht zur Vollendung.
 

Zufallsbilder

Die Stiftshütte: Der Vorhof :: Das Reinigungsbecken:: Das Waschen der Füße
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Berg Hor - Hor ha-Har, Berg Zin
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)

 

Zufallstext

22Warum verfolgt ihr mich wie Gott, / bekommt nicht genug davon, mich zu zerfleischen?" 23"Ich wünschte, jemand schriebe meine Worte auf, / zeichnete sie auf in ein Buch, 24mit eisernem Griffel in Blei, / in den Felsen gehauen auf ewig! 25Doch ich weiß, dass mein Erlöser lebt, / er steht am Schluss über dem Tod. 26Nachdem meine Haut so sehr zerschunden ist, / schaue ich Gott auch ohne mein Fleisch. 27Ihn selbst werde ich sehen, / ja, meine Augen schauen ihn an; / er wird kein Fremder für mich sein. / Ich sehne mich von Herzen danach." 28"Wenn ihr überlegt: 'Wie können wir ihn verfolgen, / wie finden wir den Grund seines Übels?' 29Dann fürchtet euch selbst vor dem Schwert! / Denn Zorn wird mit dem Schwert bestraft, / damit ihr wisst: Es gibt ein Gericht."

Hiob 19,22 bis Hiob 19,29 - NeÜ bibel.heute (2019)