> Menge > AT > 3. Mose

Das dritte Buch Mose (Levitikus)

3. Mose 1
1,1: Das Brandopfer

3. Mose 2
2,1: Das Speisopfer
2,14: Opfer von den ersten Garben

3. Mose 3
3,1: Das Dankopfer
3,12: Opfer von Ziegen

3. Mose 4
4,1: Das Sündopfer
4,27: Opfer eines einfachen Mannes

3. Mose 5
5,1: Anlässe zu Sündopfern
5,14: Das Schuldopfer

3. Mose 6
6,1: Weitere Bestimmungen für Brand-, Speis- und Sündopfer
6,17: Vom Sündopfer

3. Mose 7
7,1: Weitere Bestimmungen für Schuld- und Dankopfer
7,35: Schluß

3. Mose 8
8,1: Mose weiht Aaron und seine Söhne zum Priesteramt

3. Mose 9
9,1: Das erste Opfer Aarons und seiner Söhne

3. Mose 10
10,1: Der Tod Nadabs und Abihus und seine Folgen
10,12: Das Recht der Priester am Opfer

3. Mose 11
11,1: Reine und unreine Tiere

3. Mose 12
12,1: Bestimmungen für die Wöchnerinnen

3. Mose 13
13,1: Die Feststellung von Aussatz und das Verhalten von Aussätzigen
13,47: Aussatz an Stoffen und Lederwaren

3. Mose 14
14,1: Die Reinigung von Aussätzigen
14,33: Aussatz an Häusern

3. Mose 15
15,1: Unreinheit bei Männern
15,19: Unreinheit bei Frauen

3. Mose 16
16,1: Der große Versöhnungstag

3. Mose 17
17,1: Von der Stätte des Opfers
17,10: Verbot des Genusses von Blut und verendeten Tieren

3. Mose 18
18,1: Verbot geschlechtlicher Verirrungen

3. Mose 19
19,1: Von der Heiligung des täglichen Lebens

3. Mose 20
20,1: Strafbestimmungen für schwere Sünden

3. Mose 21
21,1: Vorschriften für die Priester

3. Mose 22
22,1: Bestimmungen für den Genuss der Opfergaben
22,17: Die Opfer sollen ohne Mängel sein
22,26: Weitere Opfergesetze

3. Mose 23
23,1: Der Sabbat
23,4: Passafest und Fest der Ungesäuerten Brote
23,9: Das Fest der Erstlingsgarben
23,15: Das Wochenfest
23,23: Der Neujahrstag
23,26: Der Versöhnungstag
23,33: Das Laubhüttenfest

3. Mose 24
24,1: Lampen und Schaubrote
24,10: Strafen für Gotteslästerung, Totschlag und Gewalt

3. Mose 25
25,1: Sabbatjahr und Erlassjahr
25,25: Einlösung von Grundbesitz
25,35: Verbot des Zinsnehmens
25,39: Einlösung von Schuldsklaven

3. Mose 26
26,1: Segen und Fluch
26,40: Umkehr des Volkes und Treue des HERRN

3. Mose 27
27,1: Ablösung von Gelübden und Weihegaben

Weiterführende Seiten

Das Buch Levitikus einer Torah-Rolle aus dem 18. oder 19. Jahrhundert.

 

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von SĂĽden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche

 

Zufallstext

5»Darum mögen«, fuhr er fort, »Bevollmächtigte aus eurer Mitte mit mir hinabkommen und die Anklage gegen ihn erheben, wenn eine Verschuldung bei dem Manne vorliegt.« 6Nachdem er sich dann höchstens acht oder zehn Tage bei ihnen aufgehalten hatte, kehrte er nach Cäsarea zurück, hielt am folgenden Tage eine Gerichtssitzung ab und ließ Paulus vorführen. 7Als dieser erschienen war, umringten ihn die Juden, die aus Jerusalem gekommen waren, und brachten viele schwere Beschuldigungen gegen ihn vor, die sie aber nicht zu beweisen vermochten, 8während Paulus in seiner Verteidigung dartat: »Ich habe mich weder gegen das jüdische Gesetz noch gegen den Tempel noch gegen den Kaiser irgendwie vergangen.« 9Weil Festus sich aber die Juden zu Dank verpflichten wollte, legte er dem Paulus die Frage vor: »Willst du nach Jerusalem hinaufgehen und dich dort in dieser Sache vor mir richten lassen?«

Apg. 25,5 bis Apg. 25,9 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel