> Menge > AT > Psalm > Kapitel 116

Psalm 116

Dank und Gelübde eines Erretteten

1Ich liebe den HERRN, denn er hat erhört mein flehentlich Rufen; 2ja, er hat sein Ohr mir zugeneigt: ich will zu ihm rufen mein Leben lang!

3Umschlungen hatten mich des Todes Netze und die Ängste der Unterwelt mich befallen, in Drangsal und Kummer war ich geraten. (Ps. 116,8; Ps. 18,6) 4Da rief ich den Namen des HERRN an: »Ach, HERR, errette meine Seele (oder: mein Leben)!«

5Gnädig ist der HERR und gerecht, und unser Gott ist voll Erbarmens; 6der HERR schützt den, der unbeirrt ihm traut: ich war schwach geworden, aber er half mir.

7Kehre zurück, meine Seele, zu deiner Ruhe, denn der HERR hat Gutes an dir getan! (Ps. 42,6) 8Ja, du hast mein Leben vom Tode errettet, meine Augen vom Weinen, meinen Fuß vom Anstoß (oder: Gleiten); 9ich werde noch wandeln vor dem HERRN in den Landen des Lebens (oder: der Lebenden). (Ps. 27,13; Ps. 56,14)

10Ich habe Glauben gehalten, wenn ich auch sagte: »Ich bin gar tief gebeugt«; (2.Kor. 4,13) 11in meiner Verzagtheit hab' ich gesagt: »Die Menschen sind Lügner allesamt.« (Röm. 3,4) 12Wie soll ich dem HERRN vergelten alles, was er mir Gutes getan?

13Den Becher des Heils will ich erheben und den Namen des HERRN anrufen; 14meine Gelübde will ich bezahlen (= erfüllen) dem HERRN, ja angesichts seines ganzen Volkes. (Ps. 22,26)

15Kostbar ist in den Augen des HERRN der Tod seiner Frommen. (Ps. 72,14) 16Ach, HERR, ich bin ja dein Knecht, ich bin dein Knecht, der Sohn deiner Magd; meine Bande hast du gelöst:

17dir will ich Dankopfer bringen und den Namen des HERRN anrufen; 18meine Gelübde will ich bezahlen (= erfüllen) dem HERRN, ja angesichts seines ganzen Volkes, 19in den Vorhöfen am Hause des HERRN, in deiner Mitte, Jerusalem! Halleluja!

Psalm 115 <<<   Psalm 116   >>> Psalm 117

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Parallelen zwischen dem Paradies und der Stiftsh├╝tte
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Verurteilungskapelle

 

Zufallstext

8Oder wo ist eine Frau, die zehn Drachmen (= Silberstücke) besitzt und, wenn sie eine von ihnen verliert, nicht ein Licht anzündet und das Haus fegt und eifrig sucht, bis sie (das Geldstück) findet? 9Wenn sie es dann gefunden hat, ruft sie ihre Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und sagt: "Freuet euch mit mir, denn ich habe die Drachme wiedergefunden, die ich verloren hatte." 10Ebenso, sage ich euch, herrscht Freude bei den Engeln Gottes über einen einzigen Sünder, der sich bekehrt.« 11Dann fuhr er fort: »Ein Mann hatte zwei Söhne. 12Der jüngere von ihnen sagte zum Vater: "Vater, gib mir den auf mich entfallenden Teil des Vermögens!" Da verteilte jener das Hab und Gut unter sie. 13Kurze Zeit darauf packte der jüngere Sohn alles, was ihm gehörte, zusammen und zog in ein fernes Land; dort brachte er sein Vermögen in einem ausschweifenden Leben durch. 14Als er nun alles aufgebraucht hatte, entstand eine schwere Hungersnot in jenem Lande, und auch er begann Not zu leiden. 15Da ging er hin und stellte sich einem der Bürger jenes Landes zur Verfügung; der schickte ihn auf seine Felder, die Schweine zu hüten,

Luk. 15,8 bis Luk. 15,15 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel