> Menge > AT > Psalm > Kapitel 121

Psalm 121

Der Hüter Israels

1Ein Lied für Wallfahrten (oder für die Stufen? vgl. Ps 120). Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen: von wo wird Hilfe mir kommen? 2Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde geschaffen.

3Er wird deinen Fuß nicht wanken lassen; nicht schlummert dein Hüter. 4Nein, nicht schlummert und nicht schläft der Hüter Israels.

5Der HERR ist dein Hüter, der HERR dein Schatten über deiner rechten Hand, 6daß dich bei Tage die Sonne nicht sticht, noch der Mond in der Nacht.

7Der HERR behütet dich vor allem Übel, er behütet deine Seele (oder: dein Leben); (4.Mose 6,24) 8der HERR behütet deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.

Psalm 120 <<<   Psalm 121   >>> Psalm 122

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Biblische Orte - Beit Gemal, Die Steinigung des Stphanus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Tiere in der Bibel - Gecko
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Tiere in der Bibel - Frosch
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

14So hat der HERR gesprochen, euer Erlöser, der Heilige Israels: »Um euretwillen habe ich nach Babylon gesandt und will sie (d.h. die Einwohner) allesamt als Flüchtlinge hinabfahren lassen, auch die Chaldäer in den Schiffen, auf die sie so stolz sind: 15ich, der HERR, bin euer Heiliger, ich, der Schöpfer Israels, euer König.« 16So hat der HERR gesprochen, der (einst) einen Weg durch das Meer gebahnt hat und einen Pfad durch mächtige Fluten, 17der ins Feld ziehen ließ Kriegswagen und Rosse, Heerbann und Streitmacht - zusammen liegen sie da, stehen nicht wieder auf, sind erloschen, verglommen wie ein Docht -: 18»Denkt nicht mehr an die früheren Ereignisse zurück und beachtet das Vergangene nicht mehr! 19Seht, ich vollbringe etwas Neues, schon tritt es in die Erscheinung: gewahrt ihr's denn nicht? Auch in der Wüste lasse ich eine Straße entstehen, Ströme in der Einöde. 20Die wilden Tiere werden es mir Dank wissen, die Schakale und Strauße, daß ich Wasser in der Wüste schaffe, Ströme in der Einöde, um mein Volk zu tränken, mein erwähltes; 21dieses Volk, das ich mir zugerichtet habe, soll meinen Ruhm verkünden!«

Jes. 43,14 bis Jes. 43,21 - Menge (1939)


Die Welt der Bibel