Menge > AT > Psalm > Kapitel 80

Psalm 80

Gebet für den zerstörten »Weinstock Gottes«.

 1  Dem Musikmeister, nach (der Singweise = Melodie) »Lilien(rein) ist das Zeugnis«; von Asaph ein Psalm. (Ps. 45,1)

 2  O Hirte Israels, merk auf, der du Joseph leitest wie eine Herde! Der du thronst über den Cherubim, erscheine! (1.Sam. 4,4; Ps. 99,1)  3  Als Anführer Ephraims und Benjamins und Manasses biete deine Heldenkraft auf und komm uns zu Hilfe!  4  O Gott (der Heerscharen), stelle uns wieder her und lass dein Angesicht leuchten, damit uns Rettung widerfährt! (Ps. 80,8; Ps. 80,20)

 5  O HErr, Gott der Heerscharen, wie lange noch raucht dein Zorn trotz der Gebete deines Volkes?  6  Du hast uns Tränenbrot essen lassen und uns eimerweise (= überreichlich) getränkt mit Tränen; (Ps. 102,10)  7  du hast uns gemacht zum Zankapfel unsern Nachbarn, und unsere Feinde spotten über uns.  8  O Gott der Heerscharen, stelle uns wieder her und lass dein Angesicht leuchten, damit uns Rettung widerfährt! (Ps. 80,4; Ps. 80,20)

 9  Einen Weinstock hast aus (oder: in) Ägypten du ausgehoben, hast Heidenvölker vertrieben, ihn eingepflanzt, (Jes. 5,1-7; Hos. 10,1)  10  hast weiten Raum vor ihm her geschafft, dass er Wurzeln schlug und das Land erfüllte;  11  die Berge wurden von seinem Schatten bedeckt und von seinen Reben die Zedern Gottes;  12  er streckte seine Ranken aus bis ans Meer und seine Schößlinge bis zum Euphratstrom.  13  Warum hast du sein Gehege eingerissen, so dass alle ihn zerpflücken, die des Weges ziehn? (Ps. 89,42)  14  Es zerwühlt ihn der Eber aus dem Walde, und die Tiere des Feldes fressen ihn kahl.  15  O Gott der Heerscharen, kehre doch zurück, schaue vom Himmel nieder und blicke her und nimm dich dieses Weinstocks an,  16  des Setzlings, den deine Rechte gepflanzt, und des Schößlings, den du dir großgezogen!  17  Er ist mit Feuer verbrannt, ist abgehauen: vor dem Zornblick deines Angesichts kommen sie um.

 18  Halte schirmend die Hand über den Mann deiner Rechten, den Menschensohn, den du dir großgezogen:  19  so wollen wir nimmer von dir weichen! Schenke uns neues Leben, so wollen wir deinen Namen preisen!  20  O HErr, Gott der Heerscharen, stelle uns wieder her, lass dein Angesicht leuchten, damit uns Rettung widerfährt! (Ps. 80,4; Ps. 80,8)

Psalm 79 ←    Psalm 80    → Psalm 81

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 79,13 bis 81,15; Luther (1570): Psalm 79,1 bis 80,17; Psalm 80,18 bis 83,5

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Süden
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Heshbon
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erlöserkirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

13Ananias aber antwortete: »Herr, ich habe von vielen Seiten über diesen Mann gehört, wie viel Böses er deinen Heiligen in Jerusalem zugefügt hat; 14und auch hier hat er von den Hohepriestern Vollmacht, alle in Fesseln zu legen, die deinen Namen anrufen.« 15Aber der Herr gab ihm zur Antwort: »Gehe hin! Denn dieser Mann ist für mich ein auserwähltes Werkzeug: er soll meinen Namen vor Heidenvölker und Könige und vor die Kinder Israel tragen; 16denn ich werde ihm zeigen, wie viel er um meines Namens willen leiden muss.« 17Da machte sich Ananias auf den Weg, ging in das Haus und legte ihm die Hände auf mit den Worten: »Bruder Saul, der Herr hat mich gesandt, Jesus, der dir auf dem Wege hierher erschienen ist: du sollst wieder sehen können und mit Heiligem Geist erfüllt werden.« 18Da fiel es ihm sogleich von den Augen ab wie Schuppen: er konnte wieder sehen, stand auf und ließ sich taufen; 19Einige Tage war er nun mit den Jüngern (= Brüdern) in Damaskus zusammen; 20dann predigte er sogleich in den (dortigen) Synagogen von Jesus, dass dieser der Sohn Gottes sei.

Apg. 9,13 bis Apg. 9,20 - Menge (1939)