Menge > AT > Psalm > Kapitel 122

Psalm 122

Pilgerfreude und Pilgerwunsch.

 1  Ein Wallfahrtslied (oder Stufenlied?) Davids. Ich freute mich, als man mir sagte: »Wir wollen pilgern zum Hause des HErrn!« (Ps. 26,6-8)  2  So stehen denn nunmehr unsere Füße in deinen Toren, Jerusalem!

 3  Jerusalem, du wiedererbaute als eine Stadt, die fest in sich geschlossen,  4  wohin die Stämme hinaufziehen, die Stämme des HErrn, nach der für Israel gültigen Weisung, dort den Namen des HErrn zu preisen;  5  denn dort waren einst aufgestellt die Stühle zum Gericht, die Stühle des Hauses Davids.

 6  Bringet Jerusalem dar den Friedensgruß: »Heil denen, die dich lieben! (Sach. 4,7)  7  Friede herrsche vor deinen Mauern, sichere Ruhe in deinen Palästen!«  8  Um meiner Brüder und Freunde willen will ich dir Frieden (oder: Heil) wünschen;  9  um des Hauses des HErrn, unsres Gottes, willen will ich Segen für dich erbitten.

Psalm 121 ←    Psalm 122    → Psalm 123

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 121,8 bis 126,6; Luther (1570): Psalm 119,160 bis 122,2; Psalm 122,3 bis 126,2

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Weiterführende Seiten

Jerusalem

Ansicht der modernen Stadt Jerusalem vom Ölberg

Weiterführende Seiten:

 

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Igel
Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Berg Hor - Aarons Grab
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche

 

Zufallstext

31Wer den Geringen bedrückt, beschimpft den, der ihn geschaffen hat; wer sich aber des Armen erbarmt, erweist jenem (d.h. dem Schöpfer) Ehre. – 32Durch seine Bosheit wird der Gottlose gestürzt; aber der Gerechte bleibt auch im Tode noch getrost. – 33Im Herzen des Verständigen ruht die Weisheit verschlossen; was aber im Inneren der Toren ist, gibt sich kund. – 34Gerechtigkeit erhöht (= bringt empor) ein Volk, aber die Sünde ist die Schmach (oder: der Schaden) der Völker. – 35Des Königs Gunst wird dem klugen Diener zuteil, aber einen unbrauchbaren wird sein Ingrimm treffen (oder: vernichten).

Spr. 14,31 bis Spr. 14,35 - Menge (1939)