Menge > AT > Psalm > Kapitel 82

Psalm 82

Der höchste Richter.

 1  Ein Psalm Asaphs. Gott steht da in der Gottesversammlung, hält inmitten der Götter Gericht: (Ps. 82,6)  2  »Wie lange noch wollt ihr ungerecht richten und Partei für die Gottlosen nehmen? SELA. (5.Mose 1,17)  3  Schafft Recht dem Geringen und Verwaisten, dem Bedrückten und Dürftigen verhelft zum Recht! (Jes. 1,17)  4  Rettet den Geringen und Armen, entreißt ihn der Hand der Gottlosen!«

 5  »Doch sie sind ohne Einsicht und ohne Erkenntnis; in Finsternis gehen sie einher, mögen der Erde (oder: des Landes) Pfeiler auch alle wanken.

 6  Wohl hab' ich selber gesagt, dass ihr Götter seid und Söhne des Höchsten allesamt; (Ps. 82,1; 2.Mose 21,6; Joh. 10,34)  7  dennoch wie (gewöhnliche) Menschen sollt ihr sterben. und fallen wie irgendeiner der Fürsten.«

 8  Erhebe dich, Gott, richte die Erde! Denn du bist der Erbherr über alle Völker.

Psalm 81 ←    Psalm 82    → Psalm 83

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 81,16 bis 84,8; Luther (1570): Psalm 80,18 bis 83,5

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad
Tiere in der Bibel - Pfau
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Orte in der Bibel - Jerusalem
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Geißelungskapelle
Orte in der Bibel - Hai Bar Yotvata (Tierpark)

 

Zufallstext

10Jesus lehrte einst in einer der Synagogen am Sabbat. 11Da war gerade eine Frau anwesend, die schon seit achtzehn Jahren einen Geist der Schwäche hatte; sie war zusammengekrümmt und unfähig, sich ordentlich aufzurichten. 12Als Jesus sie erblickte, rief er sie herbei und sagte zu ihr: »Frau, du bist von deiner Schwäche befreit!« 13Dann legte er ihr die Hände auf, und sie richtete sich augenblicklich gerade empor und pries Gott. 14Weil nun der Vorsteher der Synagoge unwillig darüber war, dass Jesus am Sabbat eine Heilung vollzogen hatte, sagte er zu der (versammelten) Menge: »Sechs Tage sind da, an denen man arbeiten soll; an diesen also kommt und lasst euch heilen, aber nicht (gerade) am Sabbattage!« 15Der Herr aber antwortete ihm mit den Worten: »Ihr Heuchler (= Scheinheiligen)! Bindet nicht ein jeder von euch am Sabbat seinen Ochsen oder Esel von der Krippe los und führt ihn zur Tränke? 16Diese Frau aber, eine Tochter Abrahams, die der Satan nun schon achtzehn Jahre lang in Fesseln gehalten hat, die sollte von dieser Fessel am Sabbattage nicht befreit werden dürfen?« 17Durch diese seine Worte wurden alle seine Gegner beschämt; die ganze Volksmenge aber freute sich über alle die herrlichen Taten, die durch ihn geschahen.

Luk. 13,10 bis Luk. 13,17 - Menge (1939)