Menge > AT > Psalm > Kapitel 150

Psalm 150

Das große Halleluja.

 1  Halleluja! Lobt Gott in seinem (himmlischen) Heiligtum, lobt ihn in (oder: an) seiner starken Feste!  2  Lobt ihn ob seinen Wundertaten, lobt ihn nach seiner gewaltigen Größe!  3  Lobt ihn mit Posaunenschall, lobt ihn mit Harfe und Zither!  4  Lobt ihn mit Pauke und Reigentanz, lobt ihn mit Saitenspiel und Flöte!  5  Lobt ihn mit hellklingenden Zimbeln, lobt ihn mit lautschallenden Zimbeln!  6  Alles, was Odem hat, lobe den HErrn! Halleluja! (Ps. 41,14; Offenb. 5,13)

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   NeÜ bibel.heute (2019)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 147,10 bis 150,6; Luther (1570): Psalm 150,1 bis 150,6

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Tiere in der Bibel - Dromedar, das einhöckrige Kamel
Die Stiftshütte: Das Heilige :: Die Menora (Der Lampenständer)
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Die Stiftshütte: Hintergrund :: Gottes Plan
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Wüstenoase Azraq
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika

 

Zufallstext

19und sich nicht an das Haupt hält, von dem aus der ganze Leib durch die Gelenke und Bänder unterstützt und zusammengehalten wird und so ein gottgeordnetes Wachstum vollzieht. 20Wenn ihr mit Christus gestorben seid, los (oder: frei geworden) von den Elementen der Welt, was lasst ihr euch da, als ob ihr noch in der Welt lebtet, Satzungen aufbürden, 21z.B.: »Das darfst du nicht anfassen und das nicht essen und das nicht anrühren«? – 22Alles Derartige ist doch dazu bestimmt, durch den Verbrauch der Vernichtung anheimzufallen, und stellt (nur) Menschengebote und Menschenlehren dar, 23die zwar im Ruf besonderer Weisheit infolge einer selbsterwählten Frömmigkeit und Demut und schonungsloser Härte gegen den Körper stehen, aber ohne wirklichen Wert sind, indem sie nur zur Befriedigung des Fleisches (d.h. des äußeren Ansehens) dienen. 1Seid ihr also mit Christus auferweckt worden, so suchet das, was droben ist, dort, wo Christus weilt, indem er zur Rechten Gottes thront! 2Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; 3ihr seid ja doch gestorben, und euer Leben ist zusammen mit Christus in Gott verborgen.

Kol. 2,19 bis Kol. 3,3 - Menge (1939)