> Schlachter > AT > Psalm > Kapitel 28

Psalm 28

Bitte um Verschonung - Dank für Errettung

1Von David. Zu dir, HERR, mein Fels, rufe ich; schweige mir nicht, auf daß nicht, wo du mir schweigst, ich denen gleich werde, die in die Grube hinabfahren! (Ps. 143,7) 2Höre die Stimme meines Flehens, wenn ich zu dir rufe, wenn ich meine Hände aufhebe zum Sprachort deines Heiligtums. (1.Kön. 8,30; Klagel. 3,41) 3Laß mich nicht weggerafft werden mit den Gottlosen und mit den Übeltätern, die mit ihren Nächsten friedlich reden und doch Böses im Sinne haben! (Ps. 26,9) 4Gib ihnen nach ihrem Tun und nach der Schlechtigkeit ihrer Handlungen; gib ihnen nach den Werken ihrer Hände, vergilt ihnen, wie sie es verdient haben. 5Denn sie achten nicht auf das Tun des HERRN, noch auf das Werk seiner Hände; er wolle sie zerstören und nicht bauen! (Jes. 5,12)

6Gelobt sei der HERR, denn er hat die Stimme meines Flehens erhört! 7Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hat mein Herz vertraut und mir wurde geholfen. Darum frohlockt mein Herz, und mit meinem Liede will ich ihm danken. (Ps. 18,2-3)

8Der HERR ist seines Volkes Kraft und die rettende Zuflucht seines Gesalbten. 9Rette dein Volk und segne dein Erbe und weide und trage sie bis in Ewigkeit! (Ps. 29,11)

Psalm 27 <<<   Psalm 28   >>> Psalm 29

Zufallsbilder

Biblische Orte - W├╝ste Paran? Ma`ale Paran
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Der Grundwerkstoff der Stiftsh├╝tte
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Amra
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Tiere in der Bibel - Hund
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

21Selig seid ihr, die ihr jetzt hungert; denn ihr sollt gesättigt werden! Selig seid ihr, die ihr jetzt weinet; denn ihr werdet lachen! 22Selig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen, und wenn sie euch ausschließen und schmähen und euren Namen als einen lasterhaften verwerfen um des Menschensohnes willen. 23Freuet euch alsdann und hüpfet! Denn siehe, euer Lohn ist groß im Himmel. Denn ebenso haben ihre Väter den Propheten getan. 24Aber wehe euch, ihr Reichen, denn ihr habt euren Trost dahin! 25Wehe euch, die ihr jetzt satt seid; denn ihr werdet hungern! Wehe euch, die ihr jetzt lachet, denn ihr werdet trauern und weinen! 26Wehe euch, wenn alle Leute wohl von euch reden! Ebenso taten ihre Väter den falschen Propheten. 27Euch aber, die ihr zuhöret, sage ich: Liebet eure Feinde, tut wohl denen, die euch hassen; 28segnet, die euch fluchen, und bittet für die, welche euch beleidigen!

Luk. 6,21 bis Luk. 6,28 - Schlachter (1951)


Die Welt der Bibel