> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 148

Psalm 148

Alle Welt lobe den HERRN

1Lobet Jahwe! Lobet Jahwe von den Himmeln her; lobet ihn in den Höhen! 2Lobet ihn, alle seine Engel; lobet ihn, alle seine Heerscharen! (Ps. 103,20-22) 3Lobet ihn, Sonne und Mond; lobet ihn, alle ihr leuchtenden Sterne! 4Lobet ihn, ihr Himmel der Himmel, und ihr Wasser, die ihr oberhalb der Himmel seid! 5Loben sollen sie den Namen Jahwes! Denn er gebot, und sie waren geschaffen; (Ps. 33,9) 6und er stellte sie hin für immer und ewig; er gab ihnen eine Satzung, und sie werden sie nicht überschreiten.

7Lobet Jahwe von der Erde her, ihr Wasserungeheuer und alle Tiefen! 8Feuer und Hagel, Schnee und Nebel, du Sturmwind, der du ausrichtest sein Wort; 9ihr Berge und alle Hügel, Fruchtbäume und alle Zedern; 10wildes Getier und alles Vieh, kriechende Tiere und geflügeltes Gevögel! 11Ihr Könige der Erde und alle Völkerschaften, ihr Fürsten und alle Richter der Erde; 12ihr Jünglinge und auch ihr Jungfrauen, ihr Alten samt den Jungen! 13Loben sollen sie den Namen Jahwes! Denn sein Name ist hoch erhaben, er allein; seine Majestät ist über Erde und Himmel. 14Und er hat erhöht das Horn seines Volkes, das Lob all seiner Frommen, der Kinder Israel, des Volkes, das ihm nahe ist. Lobet Jahwe! (Ps. 132,17)

Psalm 147 <<<   Psalm 148   >>> Psalm 149

Zufallsbilder

Biblische Orte - Heshbon
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir Aussichtspunkt
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Vom Sch├Ątze sammeln
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Orte in der Bibel - Weitere
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Anna-Kirche

 

Zufallstext

11Josia aber zeugte Jechonia und seine Brüder um die Zeit der Wegführung nach Babylon. 12Nach der Wegführung nach Babylon aber zeugte Jechonia Salathiel, Salathiel aber zeugte Zorobabel, 13Zorobabel aber zeugte Abiud, Abiud aber zeugte Eliakim, Eliakim aber zeugte Asor, 14Asor aber zeugte Zadok, Zadok aber zeugte Achim, Achim aber zeugte Eliud, 15Eliud aber zeugte Eleasar, Eleasar aber zeugte Matthan, Matthan aber zeugte Jakob, 16Jakob aber zeugte Joseph, den Mann der Maria, von welcher Jesus geboren wurde, der Christus genannt wird. 17So sind nun alle Geschlechter von Abraham bis auf David vierzehn Geschlechter, und von David bis zur Wegführung nach Babylon vierzehn Geschlechter, und von der Wegführung nach Babylon bis auf den Christus vierzehn Geschlechter. 18Die Geburt Jesu Christi war aber also: Als nämlich Maria, seine Mutter, dem Joseph verlobt war, wurde sie, ehe sie zusammengekommen waren, schwanger erfunden von dem Heiligen Geiste.

Matth. 1,11 bis Matth. 1,18 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel