NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 116

Psalm 116

Dank für die Rettung vor dem Tod

 1  Ich liebe Jahwe, denn er hörte meine Stimme, / hat mein flehendes Rufen gehört.  2  Er neigte sein Ohr und hörte mir zu. / Solange ich lebe, verkünde ich das.  3  Gefangen war ich in Stricken des Todes, / getroffen von den Schrecken seiner Macht, / versunken in Elend und Angst. (Ps. 116,8; Ps. 18,6)  4  Da rief ich den Namen Jahwes an: / "Ach, Jahwe, rette mein Leben!"

 5  Jahwe ist gnädig und gerecht, / ja voller Erbarmen ist unser Gott.  6  Jahwe behütet den, der ihm einfältig traut. / Ich war ganz elend und er hat mir geholfen.  7  Beruhige dich, meine Seele, / denn Jahwe hat dir Gutes getan. (Ps. 42,6)  8  Ja, du hast mein Leben vom Tod gerettet, / meine Augen von Tränen / und meinen Fuß vom Sturz.  9  Ich darf am Leben bleiben / und fortleben in der Nähe Jahwes. (Ps. 27,13; Ps. 56,14)

 10  Ich habe ihm immer vertraut, / obwohl ich sagte:[*]Wird im Neuen Testament von Paulus zitiert: 2. Korinther 4,13. "Ich bin am Boden zerstört!" (2.Kor. 4,13)  11  Voller Bestürzung rief ich aus: / "Diese Menschen sind allesamt Lügner!" (Röm. 3,4)  12  Wie kann ich Jahwe vergelten, / was er mir Gutes tat?  13  Den Becher der Rettung will ich erheben / und anrufen den Namen Jahwes.  14  Meine Versprechen löse ich vor Jahwe ein, / vor seinem ganzen Volk will ich es tun. (Ps. 22,26)

 15  Kostbar für Jahwe sind Menschen, die ihn lieben. / Dem Tod gibt er sie nicht so einfach hin. (Ps. 72,14)  16  Ach, Jahwe, ich bin doch dein Knecht, / ich diene dir, wie schon meine Mutter es tat! / Meine Fesseln hast du gelöst.  17  Opfer des Lobes will ich dir bringen, / anrufen den Namen Jahwes.  18  Meine Versprechen löse ich vor Jahwe ein, / vor seinem ganzen Volk will ich es tun,  19  in den Vorhöfen des Hauses Jahwes, / Jerusalem, mitten in dir. / Halleluja!

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 115 <<<   Psalm 116   >>> Psalm 117

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 115,2 bis 118,3; Luther (1570): Psalm 115,18 bis 118,12

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Machaerus
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Ammonitenwand
Tiere in der Bibel - Esel
Timna-Park - Timna-Berg
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Osten

 

Zufallstext

1Dies sind die letzten Aussagen Davids: "Das sagt David Ben-Isai, / so spricht der hochgestellte Mann, / der Gesalbte des Gottes Jakobs, / der Israels Lieder singt und spielt. 2Der Geist Jahwes hat durch mich gesprochen, / seine Rede war in meinem Mund. 3Israels Gott hat geredet, / Israels Fels sprach zu mir: / 'Wer gerecht über die Menschen herrscht, / wer das in Ehrfurcht vor Gott tut, 4der ist wie das Morgenlicht, / wenn die Sonne aufstrahlt, / wenn ihr Glanz den Nebel vertreibt, / wenn das Grün aus regennasser Erde sprosst.' 5Steht nicht so mein Königshaus zu Gott? / Für alle Zeit hat er mir einen Bund gesetzt, / hat alles wohl geordnet, gut verwahrt. / Ja, all mein Heil und all meine Freude, / er ließ sie wachsen. 6Doch wer von Gott nichts wissen will, / ist wie abgestorbenes Dornengestrüpp, / entwurzelt und vom Wind verweht. / Mit bloßen Händen fasst es niemand an. 7Mit Eisen und Speerschaft wird es gepackt / und ins Feuer geworfen, wo es gründlich verbrennt." 8Es folgen die Namen der Elitetruppe Davids: Jischbaal aus der Sippe Hachmoni, Anführer der Wagenkämpfer. Er schwang seinen Speer über 800 Mann, die er in einer Schlacht durchbohrte.

2.Sam. 23,1 bis 2.Sam. 23,8 - NeÜ bibel.heute (2019)