NeÜ bibel.heute > AT > Psalm > Kapitel 80

Psalm 80

Gebet für den verbrannten Weinstock

 1  Dem Chorleiter. Nach der Melodie "Lilien"[*]Lilien. Hebräisch: Schoschannim. In Hohelied 2,1 beschreibt der Ausdruck die Anmut der Braut. Hier ist wahrscheinlich die Art der Musik gemeint.. Ein Zeugnis von Asaf, ein Psalmlied. (Ps. 45,1)

 2  Hör doch, du Hirt Israels, / der die Nachkommen Josefs[*]Josef, der Stammvater der Stämme Efraïm und Manasse, steht hier für ganz Israel. wie eine Herde führt! / Du, der über den Cherubim[*]Cherub (Mehrzahl: Cherubim): Majestätisches (Engel-)Wesen, das Gottes Herrlichkeit repräsentiert. Das einzige himmlische Wesen, das nur im Tempelbereich bildlich dargestellt werden durfte. thront, erstrahle in deinem Glanz! (1.Sam. 4,4; Ps. 99,1)  3  Erscheine vor Efraïm, Benjamin und Manasse, / entfalte deine gewaltige Macht / und hilf uns!  4  Stell uns wieder her, Gott; / blick uns wieder freundlich an, / dann sind wir gerettet! (Ps. 80,8; Ps. 80,20)

 5  Jahwe, du allmächtiger Gott, / wie lange noch raucht dein Zorn, / obwohl dein Volk zu dir betet?  6  Du hast uns Tränenbrot zu essen gegeben / und becherweise Tränen zu trinken. (Ps. 102,10)  7  Du hast uns zum Zankapfel unserer Nachbarn gemacht, / und unsere Feinde verspotten uns.  8  Stell uns wieder her, allmächtiger Gott; / blick uns wieder freundlich an, / dann sind wir gerettet! (Ps. 80,4; Ps. 80,20)

 9  Einen Weinstock grubst du in Ägypten aus, / vertriebst ganze Völker und pflanztest ihn ein. (Jes. 5,1-7; Hos. 10,1)  10  Für ihn hast du den Boden freigemacht. / Er schlug Wurzeln und füllte das Land.  11  Die Berge wurden von seinem Schatten bedeckt, / ja selbst die mächtigen Zedern.  12  Seine Ranken streckte er aus bis ans Meer, / bis zum Euphrat seine Triebe.

 13  Warum hast du seine Mauern eingerissen, / dass jeder, der vorbeikommt, ihn plündert? (Ps. 89,42)  14  Das Wildschwein aus dem Wald verwüstet ihn, / die wilden Tiere fressen ihn kahl.  15  Kehr doch zurück, allmächtiger Gott! / Blick vom Himmel herab und sieh, / und nimm dich dieses Weinstocks an!  16  Beschütze, was deine Hand pflanzte, / den Sprössling, der dir seine Kraft verdankt.

 17  Schon haben sie ihn verstümmelt und verbrannt. / Doch wenn du sie drohend anblickst, kommen sie um.  18  Deine Hand sei über dem Mann an deiner Seite, / dem Menschensohn, den du dir hast stark werden lassen.  19  Dann werden wir uns nie mehr abwenden von dir. / Schenk uns neues Leben, und wir rufen deinen Namen wieder an!  20  Jahwe, Gott, Allmächtiger, / stell uns doch wieder her! / Blick uns wieder freundlich an, / dann werden wir gerettet sein! (Ps. 80,4; Ps. 80,8)

 

© 2019 by Karl-Heinz Vanheiden (Textstand 19.12)
www.derbibelvertrauen.deDirekt zur Originalseite

Psalm 79 <<<   Psalm 80   >>> Psalm 81

Textvergleich

Luther (1912)   Luther (Strongs)   Elberfelder (1905)   Menge (1939)   Schlachter (1951)   Vers für Vers Vergleich

Digitalisierte historische Bibelausgaben des 16. und 18. Jh. (auf bibellogos.info): Hebräisch: Psalm 79,13 bis 81,15; Luther (1570): Psalm 79,1 bis 80,17; Psalm 80,18 bis 83,5

Übersetzungen anderer Websites (in neuem Fenster): Schlachter (2000), Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen).

Bibeltext in hebräischer Sprache mit Wort für Wort Übersetzung (englisch), Wortkonkordanz (Strong-Verzeichnis) zur Bedeutung des jeweiligen hebräischen Wortes und weiteren Informationen finden Sie unter biblehub.com (in neuem Fenster): Ganzes Kapitel anzeigen oder einen einzelnen Vers direkt anzeigen (die Versnummerieung kann abweichend sein) Vers 1, Vers 2, Vers 3, Vers 4, Vers 5, Vers 6, Vers 7, Vers 8, Vers 9, Vers 10, Vers 11, Vers 12, Vers 13, Vers 14, Vers 15, Vers 16, Vers 17, Vers 18, Vers 19, Vers 20.

Text-Tools

Um einzelne Verse für eine Textverarbeitung in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie oben auf eine Versnummer klicken. Der Textverweis wird mitkopiert. Das gesamte Kapitel oder Teile daraus kann hier kopiert werden .

 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat
Biblische Orte - Wadi Rum
Tiere in der Bibel - Schaf, Lamm
Biblische Orte - Taufstelle
Tiere in der Bibel - Eule
Biblische Orte - Taufstelle im Jordantal: Byzantinische Kirche
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Mosaikkarte des Heiligen Landes in Madaba
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

25Als Rahel Josef geboren hatte, sagte Jakob zu Laban: "Entlass mich, ich will in meine Heimat ziehen! 26Gib mir meine Frauen und Kinder, für die ich bei dir gearbeitet habe, und lass mich gehen! Du weißt ja selbst, was ich mit meiner Arbeit für dich geleistet habe." 27Aber Laban erwiderte: "Könnte ich doch dein Wohlwollen finden und dich zum Bleiben bewegen! Durch Wahrsagung habe ich erfahren, dass Jahwe mich deinetwegen gesegnet hat. 28Was willst du als Lohn? Ich gebe dir, was du verlangst." 29Jakob sagte: "Du weißt ja, wie ich für dich geschuftet habe und was aus deinem Vieh bei mir geworden ist. 30Das wenige, das du vor meiner Zeit hattest, hat sich gewaltig vermehrt, und Jahwe hat dich bei jedem meiner Schritte gesegnet. Jetzt muss ich endlich für meine Familie sorgen!" 31Da fragte Laban: "Was verlangst du als Lohn?" – "Du sollst mir gar nichts geben", erwiderte Jakob, "wenn du mir Folgendes zugestehst, werde ich auch weiterhin für dein Kleinvieh sorgen: 32Ich will heute aus deinen Herden jedes dunkel gesprenkelte und gefleckte Schaf entfernen sowie jede hell gefleckte und gesprenkelte Ziege. Das soll mein Lohn sein!

1.Mose 30,25 bis 1.Mose 30,32 - NeÜ bibel.heute (2019)