> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 3

Psalm 3

Morgenlied in böser Zeit

1Ein Psalm von David, als er vor seinem Sohne Absalom floh. (2.Sam. 15,14)

2Jahwe! wie viele sind meiner Bedränger! Viele erheben sich wider mich; 3viele sagen von meiner Seele: Es ist keine Rettung für ihn bei Gott! (Sela.) 4Du aber, Jahwe, bist ein Schild um mich her, meine Herrlichkeit, und der mein Haupt emporhebt. (Ps. 84,12)

5Mit meiner Stimme rufe ich zu Jahwe, und er antwortet mir von seinem heiligen Berge. (Sela.) 6Ich legte mich nieder und schlief; ich erwachte, denn Jahwe stützt mich. (Ps. 4,9; Spr. 3,24) 7Nicht fürchte ich mich vor Zehntausenden des Volkes, die sich ringsum wider mich gesetzt haben. (Ps. 27,3)

8Stehe auf, Jahwe! Rette mich, mein Gott! Denn du hast alle meine Feinde auf den Backen geschlagen; die Zähne der Gesetzlosen hast du zerschmettert. (Ps. 58,7) 9Von Jahwe ist die Rettung; dein Segen ist auf deinem Volke. (Sela.) (Jer. 3,23)

Psalm 2 <<<   Psalm 3   >>> Psalm 4

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Gecko
Biblische Orte - Wadi Rum
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ansicht der Stadt von Norden
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Siq (Schlucht)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Königsgräber
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Ammonitenwand

 

Zufallstext

1Und als der siebte Monat herankam, und die Kinder Israel in den Städten waren, da versammelte sich das Volk wie ein Mann nach Jerusalem. 2Und Jeschua, der Sohn Jozadaks, und seine Brüder, die Priester, und Serubbabel, der Sohn Schealtiels, und seine Brüder machten sich auf und bauten den Altar des Gottes Israels, um Brandopfer darauf zu opfern, wie geschrieben steht in dem Gesetz Moses, des Mannes Gottes. 3Und sie richteten den Altar auf an seiner Stätte, denn ein Schrecken war auf ihnen vor den Völkern der Länder; und sie opferten auf ihm Brandopfer dem Jahwe, die Morgen- und Abendbrandopfer. 4Und sie feierten das Laubhüttenfest, wie es vorgeschrieben ist; und sie opferten Brandopfer Tag für Tag, nach der Zahl, nach der Vorschrift, das Tägliche an seinem Tage; 5und danach das beständige Brandopfer und diejenigen der Neumonde und aller geheiligten Feste Jahwes, und die Brandopfer eines jeden, der Jahwe eine freiwillige Gabe brachte. 6Am ersten Tage des siebten Monats fingen sie an, Jahwe Brandopfer zu opfern; aber der Grund des Tempels Jahwes war noch nicht gelegt. 7Und sie gaben den Steinhauern und den Zimmerleuten Geld, und Speise und Trank und Öl den Zidoniern und den Tyrern, damit sie Zedernholz vom Libanon nach dem Meere von Japho brächten, gemäß der Vollmacht Kores', des Königs von Persien, an sie. 8Und im zweiten Jahre ihres Kommens zum Hause Gottes in Jerusalem, im zweiten Monat, begannen Serubbabel, der Sohn Schealtiels, und Jeschua, der Sohn Jozadaks, und ihre übrigen Brüder, die Priester und die Leviten, und alle, die aus der Gefangenschaft nach Jerusalem gekommen waren, und sie bestellten die Leviten von zwanzig Jahren an und darüber, um Aufsicht zu führen über das Werk des Hauses Jahwes.

Esra 3,1 bis Esra 3,8 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel