> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 132

Psalm 132

Davids Horn und Leuchte

1Ein Stufenlied. Gedenke, Jahwe, dem David alle seine Mühsal! 2Welcher Jahwe schwur, ein Gelübde tat dem Mächtigen Jakobs: (2.Sam. 7,1) 3»Wenn ich hineingehe in das Zelt meines Hauses, wenn ich steige auf das Lager meines Bettes; 4wenn ich Schlaf gestatte meinen Augen, Schlummer meinen Augenlidern; 5bis ich eine Stätte finde für Jahwe, Wohnungen für den Mächtigen Jakobs!« (Apg. 7,46)

6Siehe, wir hörten von ihr in Ephrata, wir fanden sie in dem Gefilde Jaars. (1.Sam. 7,1; 2.Sam. 6,3) 7Lasset uns eingehen in seine Wohnungen, niederfallen vor dem Schemel seiner Füße! 8Stehe auf, Jahwe, zu deiner Ruhe, du und die Lade deiner Stärke! (4.Mose 10,35; 2.Chron. 6,41-42) 9Laß deine Priester bekleidet werden mit Gerechtigkeit, und deine Frommen jubeln! 10Um Davids, deines Knechtes, willen weise nicht ab das Angesicht deines Gesalbten!

11Jahwe hat dem David geschworen in Wahrheit, er wird nicht davon abweichen: »Von der Frucht deines Leibes will ich auf deinen Thron setzen. (Ps. 89,4) 12Wenn deine Söhne meinen Bund und meine Zeugnisse bewahren, welche ich sie lehren werde, so sollen auch ihre Söhne auf deinem Throne sitzen immerdar.«

13Denn Jahwe hat Zion erwählt, hat es begehrt zu seiner Wohnstätte: (Ps. 68,17; Ps. 76,3) 14Dies ist meine Ruhe immerdar; hier will ich wohnen, denn ich habe es begehrt. 15Seine Speise will ich reichlich segnen, seine Armen mit Brot sättigen. 16Und seine Priester will ich bekleiden mit Heil, und seine Frommen werden laut jubeln. 17Dort will ich das Horn Davids wachsen lassen, habe eine Leuchte zugerichtet meinem Gesalbten. (Luk. 1,69; Ps. 89,25) 18Seine Feinde will ich bekleiden mit Schande, und auf ihm wird seine Krone blühen.

Psalm 131 <<<   Psalm 132   >>> Psalm 133

Zufallsbilder

Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Tiere in der Bibel - Ochse, Rind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gei├čelungskapelle
Bibelillustrationen zum Evangelium des Lukas
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erl├Âserkirche
Biblische Orte - Taufstelle
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Wadi Rum
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen

 

Zufallstext

13Als aber etliche Tage vergangen waren, kamen der König Agrippa und Bernice nach Cäsarea, den Festus zu begrüßen. 14Als sie aber mehrere Tage daselbst verweilt hatten, legte Festus dem König die Sache des Paulus vor und sprach: Ein gewisser Mann ist von Felix gefangen zurückgelassen worden, 15wegen dessen, als ich zu Jerusalem war, die Hohenpriester und die Ältesten der Juden Anzeige machten, indem sie ein Urteil gegen ihn verlangten; 16denen ich antwortete: Es ist bei den Römern nicht Sitte, irgend einen Menschen preiszugeben, ehe der Angeklagte seine Ankläger persönlich vor sich habe und Gelegenheit bekommen, sich wegen der Anklage zu verantworten. 17Als sie nun hierher zusammengekommen waren, setzte ich mich, ohne Aufschub zu machen, tags darauf auf den Richterstuhl und befahl, den Mann vorzuführen; 18über welchen, als die Verkläger auftraten, sie keine Beschuldigung von dem vorbrachten, was ich vermutete. 19Sie hatten aber etliche Streitfragen wider ihn wegen ihres eigenen Gottesdienstes und wegen eines gewissen Jesus, der gestorben ist, von welchem Paulus sagte, er lebe. 20Da ich aber hinsichtlich der Untersuchung wegen dieser Dinge in Verlegenheit war, sagte ich, ob er nach Jerusalem gehen und daselbst wegen dieser Dinge gerichtet werden wolle.

Apg. 25,13 bis Apg. 25,20 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel