> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 23

Psalm 23

Der gute Hirte

1Ein Psalm von David. Jahwe ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (1.Mose 48,15; Joh. 10,12-16) 2Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern. (Hesek. 34,14; Offenb. 7,17) 3Er erquickt meine Seele, er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen. (Jer. 31,25) 4Auch wenn ich wanderte im Tale des Todesschattens, fürchte ich nichts Übles, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich. (Ps. 46,3) 5Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über. (Ps. 36,9) 6Fürwahr, Güte und Huld werden mir folgen alle Tage meines Lebens; und ich werde wohnen im Hause Jahwes auf immerdar. (Ps. 84,4-5)

Psalm 22 <<<   Psalm 23   >>> Psalm 24

Zufallsbilder

Biblische Orte - En Avdat
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Heshbon
Tiere in der Bibel - Eidechse
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bozra
Tiere in der Bibel - Sperling
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Bach Arnon

 

Zufallstext

32In jenen Tagen begann Jahwe abzuhauen unter Israel; und Hasael schlug sie im ganzen Gebiet Israels, 33vom Jordan an, gegen Sonnenaufgang, das ganze Land Gilead, die Gaditer und die Rubeniter und die Manassiter, von Aroer an, das am Flusse Arnon liegt, sowohl Gilead als Basan. 34Und das Übrige der Geschichte Jehus und alles, was er getan hat, und alle seine Macht, ist das nicht geschrieben in dem Buche der Chronika der Könige von Israel? 35Und Jehu legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn zu Samaria. Und Joahas, sein Sohn, ward König an seiner Statt. 36Die Tage aber, die Jehu über Israel zu Samaria regierte, waren achtundzwanzig Jahre. 1Und als Athalja, die Mutter Ahasjas, sah, daß ihr Sohn tot war, da machte sie sich auf und brachte allen königlichen Samen um. 2Aber Joseba, die Tochter des Königs Joram, die Schwester Ahasjas, nahm Joas, den Sohn Ahasjas, und stahl ihn weg aus der Mitte der Königssöhne, die getötet wurden, und tat ihn und seine Amme in das Schlafgemach; und so verbargen sie ihn vor Athalja, und er wurde nicht getötet. 3Und er war sechs Jahre bei ihr im Hause Jahwes versteckt. Athalja aber regierte über das Land.

2.Kön. 10,32 bis 2.Kön. 11,3 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel