> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 124

Psalm 124

Gott mit uns in der Not

1Ein Stufenlied. Von David. Wenn nicht Jahwe für uns gewesen wäre, sage doch Israel, 2wenn nicht Jahwe für uns gewesen wäre, als die Menschen wider uns aufstanden, 3dann würden sie uns lebendig verschlungen haben, als ihr Zorn gegen uns entbrannte; 4dann würden die Wasser uns überflutet haben, würde ein Strom über unsere Seele gegangen sein; (Ps. 42,8; Ps. 69,16) 5dann würden über unsere Seele gegangen sein die stolzen Wasser.

6Gepriesen sei Jahwe, der uns nicht zum Raube gab ihren Zähnen! 7Unsere Seele ist entronnen wie ein Vogel aus der Schlinge der Vogelsteller; die Schlinge ist zerrissen, und wir sind entronnen.

8Unsere Hilfe ist im Namen Jahwes, der Himmel und Erde gemacht hat. (Ps. 121,2)

Psalm 123 <<<   Psalm 124   >>> Psalm 125

Zufallsbilder

Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Ein Geschichtlicher Überblick
Biblische Orte - Taufstelle Yardenit
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Nahal Ilan - Der Weg nach Emmaus
Tiere in der Bibel - Spinne
Biblische Orte - Eilat: Coral World
Biblische Orte - Emmaus - Tal der Quellen
Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)

 

Zufallstext

70Jesus antwortete ihnen: Habe ich nicht euch, die Zwölfe, auserwählt? Und von euch ist einer ein Teufel. 71Er sprach aber von Judas, Simons Sohn, dem Iskariot; denn dieser sollte ihn überliefern, er, der einer von den Zwölfen war. 1Und nach diesem wandelte Jesus in Galiläa; denn er wollte nicht in Judäa wandeln, weil die Juden ihn zu töten suchten. 2Es war aber nahe das Fest der Juden, die Laubhütten. 3Es sprachen nun seine Brüder zu ihm: Ziehe von hinnen und geh nach Judäa, auf daß auch deine Jünger deine Werke sehen, die du tust; 4denn niemand tut etwas im Verborgenen und sucht dabei selbst öffentlich bekannt zu sein. Wenn du diese Dinge tust, so zeige dich der Welt; 5denn auch seine Brüder glaubten nicht an ihn. 6Da spricht Jesus zu ihnen: Meine Zeit ist noch nicht da, eure Zeit aber ist stets bereit.

Joh. 6,70 bis Joh. 7,6 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel