> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 125

Psalm 125

Israels Schutz

1Ein Stufenlied. Die auf Jahwe vertrauen, sind gleich dem Berge Zion, der nicht wankt, der ewiglich bleibt. 2Jerusalem, Berge sind rings um sie her: so ist Jahwe rings um sein Volk, von nun an bis in Ewigkeit. (Ps. 36,7)

3Denn die Rute der Gesetzlosigkeit wird auf dem Lose der Gerechten nicht ruhen, damit die Gerechten ihre Hände nicht ausstrecken nach Unrecht.

4Tue Gutes, Jahwe, den Guten und denen, die aufrichtig sind in ihren Herzen! 5Die aber auf ihre krummen Wege abbiegen, die wird Jahwe dahinfahren lassen mit denen, welche Frevel tun. Wohlfahrt über Israel! (Gal. 6,16)

Psalm 124 <<<   Psalm 125   >>> Psalm 126

Zufallsbilder

Biblische Orte - Wüste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Löwen-Monument
Tiere in der Bibel - Löwe
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Tiere in der Bibel - Hund
Tiere in der Bibel - Löwe
Biblische Orte - Emmaus - Weinpresse
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die

 

Zufallstext

13Ja, von jeher bin ich derselbe; und da ist niemand, der aus meiner Hand errette. Ich wirke, und wer kann es abwenden? 14So spricht Jahwe, euer Erlöser, der Heilige Israels: Um euretwillen habe ich nach Babel gesandt; und ich werde sie alle als Flüchtlinge hinabtreiben, und auch die Chaldäer, auf den Schiffen ihres Jubels. 15Ich, Jahwe, bin euer Heiliger, ich, der Schöpfer Israels, euer König. 16So spricht Jahwe, der einen Weg gibt im Meere, und einen Pfad in mächtigen Wassern; 17der ausziehen läßt Wagen und Roß, Heer und Held, zusammen liegen sie da, stehen nicht wieder auf; sie sind erloschen, verglommen wie ein Docht: 18Gedenket nicht des Früheren, und über die Dinge der Vorzeit sinnet nicht nach! 19Siehe, ich wirke Neues; jetzt sproßt es auf; werdet ihr es nicht erfahren? Ja, ich mache durch die Wüste einen Weg, Ströme durch die Einöde. 20Das Getier des Feldes wird mich preisen, Schakale und Strauße; denn ich werde Wasser geben in der Wüste, Ströme in der Einöde, um mein Volk zu tränken, mein auserwähltes.

Jes. 43,13 bis Jes. 43,20 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel