> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 150

Psalm 150

Das große Halleluja

1Lobet Jahwe! Lobet Gott in seinem Heiligtum; lobet ihn in der Feste seiner Stärke! 2Lobet ihn wegen seiner Machttaten; lobet ihn nach der Fülle seiner Größe! 3Lobet ihn mit Posaunenschall; lobet ihn mit Harfe und Laute! 4Lobet ihn mit Tamburin und Reigen; lobet ihn mit Saitenspiel und Schalmei! 5Lobet ihn mit klingenden Zimbeln; lobet ihn mit schallenden Zimbeln! 6Alles, was Odem hat, lobe Jah! Lobet Jahwe! (Ps. 41,14; Offenb. 5,13)

Psalm 149 <<<   Psalm 150   >>> Sprüche 1

Zufallsbilder

Tiere in der Bibel - Pfau
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gef├Ąngnis Jesu
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Triclinium
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Orte in der Bibel - Weitere
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Orte in der Bibel - Weitere

 

Zufallstext

5Aber das Heer der Chaldäer jagte dem König nach, und sie erreichten ihn in den Ebenen von Jericho; und sein ganzes Heer zerstreute sich von ihm weg. 6Und sie ergriffen den König und führten ihn zu dem König von Babel nach Ribla hinauf; und man sprach das Urteil über ihn. 7Und man schlachtete die Söhne Zedekias vor seinen Augen; und man blendete die Augen Zedekias, und band ihn mit ehernen Fesseln und brachte ihn nach Babel. 8Und im fünften Monat, am Siebten des Monats, das war das neunzehnte Jahr des Königs Nebukadnezar, des Königs von Babel, kam Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, der Knecht des Königs von Babel, nach Jerusalem. 9Und er verbrannte das Haus Jahwes und das Haus des Königs; und alle Häuser Jerusalems und jedes große Haus verbrannte er mit Feuer. 10Und das ganze Heer der Chaldäer, das bei dem Obersten der Leibwache war, riß die Mauern von Jerusalem ringsum nieder. 11Und den Rest des Volkes, die in der Stadt Übriggebliebenen, und die Überläufer, die zum König von Babel übergelaufen waren, und den Rest der Menge führte Nebusaradan, der Oberste der Leibwache, hinweg. 12Aber von den Geringen des Landes ließ der Oberste der Leibwache zurück zu Weingärtnern und zu Ackerleuten.

2.Kön. 25,5 bis 2.Kön. 25,12 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel