> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 67

Psalm 67

Gottes Segen über alle Welt

1Dem Vorsänger, mit Saitenspiel. Ein Psalm, ein Lied.

2Gott sei uns gnädig und segne uns, er lasse sein Angesicht leuchten über uns, (Sela.) (4.Mose 6,24-25) 3daß man auf der Erde erkenne deinen Weg, unter allen Nationen deine Rettung! 4Es werden dich preisen die Völker, o Gott; es werden dich preisen die Völker alle. (Ps. 117,1)

5Es werden sich freuen und jubeln die Völkerschaften; denn du wirst die Völker richten in Geradheit, und die Völkerschaften auf der Erde, du wirst sie leiten. (Sela.) 6Es werden dich preisen die Völker, o Gott; es werden dich preisen die Völker alle.

7Die Erde gibt ihren Ertrag; Gott, unser Gott, wird uns segnen. (Ps. 65,10) 8Gott wird uns segnen, und alle Enden der Erde werden ihn fürchten. (Ps. 33,8)

Psalm 66 <<<   Psalm 67   >>> Psalm 68

Zufallsbilder

Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Erl├Âserkirche
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Bach Jabbok
Biblische Orte - W├╝ste Paran? Ma`ale Paran
Biblische Orte - Petra (al-Batra)
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - En Avdat
Die Stiftsh├╝tte: Hintergrund :: Die G├Âtter ├ägyptens und der Auszug Israels
Biblische Orte - Bach Sered

 

Zufallstext

38und einen Bock als Sündopfer; außer dem beständigen Brandopfer und seinem Speisopfer und seinem Trankopfer. 39Das sollt ihr bei euren Festen dem Jahwe opfern, außer euren Gelübden und euren freiwilligen Gaben an Brandopfern und an Speisopfern und an Trankopfern und an Friedensopfern. 1Und Mose redete zu den Kindern Israel nach allem, was Jahwe dem Mose geboten hatte. 2Und Mose redete zu den Häuptern der Stämme der Kinder Israel und sprach: Dies ist es, was Jahwe geboten hat: 3Wenn ein Mann dem Jahwe ein Gelübde tut, oder einen Eid schwört, ein Verbindnis auf seine Seele zu nehmen, so soll er sein Wort nicht brechen: nach allem, was aus seinem Munde hervorgegangen ist, soll er tun. 4Und wenn ein Weib dem Jahwe ein Gelübde tut oder ein Verbindnis auf sich nimmt im Hause ihres Vaters, in ihrer Jugend, 5und ihr Vater hört ihr Gelübde oder ihr Verbindnis, das sie auf ihre Seele genommen hat, und ihr Vater schweigt gegen sie: so sollen alle ihre Gelübde bestehen, und jedes Verbindnis, das sie auf ihre Seele genommen hat, soll bestehen. 6Wenn aber ihr Vater ihr gewehrt hat an dem Tage, da er es hörte, so sollen alle ihre Gelübde und alle ihre Verbindnisse, die sie auf ihre Seele genommen hat, nicht bestehen; und Jahwe wird ihr vergeben, weil ihr Vater ihr gewehrt hat.

4.Mose 29,38 bis 4.Mose 30,6 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel