Elberfelder > AT > 1. Chronik

Das erste Buch der Chronik

1. Chronik 1
1, 1: Geschlechtsregister von Adam bis Isaak.
1, 35: Die Kinder Esaus und die edomitischen Könige.
 
1. Chronik 2
2, 1: Söhne Jakobs und Judas.
 
1. Chronik 3
3, 1: Die Nachkommen Davids.
 
1. Chronik 4
4, 1: Die Nachkommen Judas.
4, 24: Die Nachkommen Simeons.
 
1. Chronik 5
5, 1: Die Nachkommen Rubens.
5, 23: Der halbe Stamm Manasse.
 
1. Chronik 6
6, 1: Die Nachkommen Levis.
6, 39: Die Levitenstädte.
 
1. Chronik 7
7, 1: Geschlechtsregister der sechs übrigen Söhne Jakobs.
 
1. Chronik 8
8, 1: Das Haus Benjamin und Saul.
 
1. Chronik 9
9, 1: Die Bewohner Jerusalems.
9, 35: Die Bewohner von Gibeon und das Haus Sauls.
 
1. Chronik 10
10, 1: Sauls Untergang im Streit wider die Philister.
 
1. Chronik 11
11, 1: David wird König und erobert Jerusalem.
11, 10: Davids Helden.
 
1. Chronik 12
12, 1: Davids erste Anhänger.
 
1. Chronik 13
13, 1: David holt die Bundeslade ein.
 
1. Chronik 14
14, 1: Davids weitere Söhne. Seine Siege über die Philister.
14, 8: Davids Siege über die Philister.
 
1. Chronik 15
15, 1: Die Bundeslade wird nach Jerusalem gebracht.
 
1. Chronik 16
16, 1: Aufstellung der Bundeslade und Ordnung des Dienstes.
16, 7: Davids Danklied.
16, 37: Ordnung des Gottesdienstes.
 
1. Chronik 17
17, 1: Das Haus Davids wird in das Königtum Gottes eingesetzt.
17, 15: Davids Dankgebet.
 
1. Chronik 18
18, 1: Davids Kriegsbeute wird für den Tempelbau bestimmt.
18, 14: Davids Beamte.
 
1. Chronik 19
19, 1: Davids Kampf mit den Ammonitern.
 
1. Chronik 20
20, 1: Eroberung der Stadt Rabba.
20, 4: Heldentaten in den Philisterkämpfen.
 
1. Chronik 21
21, 1: Gott lässt David den Tempelplatz finden.
21, 15: Davids Opfer auf der Tenne Ornans.
 
1. Chronik 22
22, 1: David überträgt Salomo den Bau des Tempels.
 
1. Chronik 23
23, 1: Die Leviten, ihre Abteilungen und Ämter.
 
1. Chronik 24
24, 1: Die vierundzwanzig Abteilungen der Priester.
24, 20: Die Familien der Leviten.
 
1. Chronik 25
25, 1: Die vierundzwanzig Abteilungen der Sänger.
 
1. Chronik 26
26, 1: Bestellung der Torhüter.
26, 20: Die levitischen Schatzmeister.
26, 29: Die levitischen Amtleute und Richter.
 
1. Chronik 27
27, 1: Die Führer der Abteilungen des Heeres, die Stammesfürsten und die königlichen Beamten.
27, 25: Hofdiener und Beamte Davids.
 
1. Chronik 28
28, 1: David stellt dem Volk Salomo als seinen Nachfolger vor.
28, 11: David gibt Salomo den Entwurf des Tempels.
 
1. Chronik 29
29, 1: Reiche Beisteuer zum Tempelbau und Davids Dankgebet.
29, 23: Salomo wird König. Davids Tod.
29, 26: Davids Tod.
 

Zufallsbilder

Biblische Orte - Eilat: Coral World
Orte in der Bibel: Jerusalem - Maria-Magdalena-Kirche
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Cardo
Biblische Orte - Bozra
Biblische Orte - Machaerus
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Tiere in der Bibel - Eidechse
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Biblische Orte - Emmaus - Römisches Bad

 

Zufallstext

5Boas sprach: Welches Tages du das Feld kaufst von der Hand Naemis, so musst du auch Ruth, die Moabitin, des Verstorbenen Weib, nehmen, dass du dem Verstorbenen einen Namen erweckest auf sein Erbteil. 6Da sprach er: Ich vermag es nicht zu beerben, dass ich nicht vielleicht mein Erbteil verderbe. Beerbe du, was ich beerben soll; denn ich vermag es nicht zu beerben. 7Es war von alters her eine solche Gewohnheit in Israel: wenn einer ein Gut nicht beerben noch erkaufen wollte, auf dass eine Sache bestätigt würde, so zog er seinen Schuh aus und gab ihn dem anderen; das war das Zeugnis in Israel. 8Und der Erbe sprach zu Boas: Kaufe du es! und zog seinen Schuh aus. 9Und Boas sprach zu den Ältesten und zu allem Volk: Ihr seid heute Zeugen, dass ich alles gekauft habe, was dem Elimelech, und alles, was Chiljon und Mahlon gehört hat, von der Hand Naemis; 10dazu auch Ruth, die Moabitin, Mahlons Weib, habe ich mir erworben zum Weibe, dass ich dem Verstorbenen einen Namen erwecke auf sein Erbteil und sein Name nicht ausgerottet werde unter seinen Brüdern und aus dem Tor seines Orts; Zeugen seid ihr des heute. 11Und alles Volk, das im Tor war, samt den Ältesten sprachen: Wir sind Zeugen. Der HErr mache das Weib, das in dein Haus kommt, wie Rahel und Leah, die beide das Haus Israels gebaut haben; und wachse sehr in Ephratha und werde gepriesen zu Bethlehem. 12Und dein Haus werde wie das Haus des Perez, den Thamar dem Juda gebar, von dem Samen, den dir der HErr geben wird von dieser Dirne.

Ruth 4,5 bis Ruth 4,12 - Luther (1912)