> Elberfelder > AT > 2. Samuel

Das zweite Buch Samuel

2. Samuel 1
1,1: David lässt den Überbringer von Sauls Krone töten
1,17: Davids Klagelied über Saul und Jonatan

2. Samuel 2
2,1: David wird König über Juda, Isch-Boschet über Israel
2,12: Bruderkrieg zwischen Israel und Juda

2. Samuel 3
3,1: Davids Söhne
3,6: Abner geht zu David über
3,22: Abners Tod
3,31: Davids Trauer um Abner

2. Samuel 4
4,1: Isch-Boschets Ende

2. Samuel 5
5,1: David wird König über ganz Israel
5,6: David erobert Jerusalem
5,17: Davids Sieg über die Philister

2. Samuel 6
6,1: David holt die Bundeslade nach Jerusalem

2. Samuel 7
7,1: Gottes Verheißung für David und sein Königtum
7,17: Davids Gebet

2. Samuel 8
8,1: Davids Kriege und Siege
8,15: Davids Beamte

2. Samuel 9
9,1: David holt Mefi-Boschet an seinen Hof

2. Samuel 10
10,1: Davids Kampf mit den Ammonitern

2. Samuel 11
11,1: Davids Ehebruch und Blutschuld

2. Samuel 12
12,1: Nathans Strafrede. David bekennt seine Sünde und empfängt Vergebung
12,26: Eroberung der Hauptstadt der Ammoniter

2. Samuel 13
13,1: Amnons Schandtat an Absaloms Schwester
13,23: Absaloms Rache an Amnon
13,34: Absaloms Flucht

2. Samuel 14
14,1: Joab erwirbt Gnade für Absalom

2. Samuel 15
15,1: Absaloms Aufruhr
15,13: David verlässt Jerusalem

2. Samuel 16
16,1: David auf der Flucht zum Jordan
16,15: Die Ratschläge Huschais und Ahitofels

2. Samuel 17
17,1: Ahithophels schlauer Rat wird vereitelt
17,24: David in Mahanajim

2. Samuel 18
18,1: Absaloms Ende
18,19: Davids Trauer um Absalom

2. Samuel 19
19,1: Davids Wehklage
19,10: Davids Rückkehr nach Jerusalem
19,17: Davids königliche Großmut und Dankbarkeit
19,42: Streit zwischen Juda und Israel um den König

2. Samuel 20
20,1: Schebas Aufstand
20,23: Beamte in Davids Reich

2. Samuel 21
21,1: Die Vollendung des Gerichts am Hause Sauls
21,10: David lässt die Gebeine Sauls und seiner Nachkommen bestatten
21,15: Heldentaten der Krieger Davids

2. Samuel 22
22,1: Davids Danklied

2. Samuel 23
23,1: Davids letzte Worte
23,8: Die Helden Davids

2. Samuel 24
24,1: Gott lässt David den Tempelplatz finden
24,16: Das Opfer auf der Tenne Aravnas

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Straße der Fassaden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Bach Sered
Biblische Orte - Eilat
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dominus Flevit
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Maria - Die
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Orte in der Bibel: Jerusalem - Todesangstbasilika (Kirche der Nationen)
Biblische Orte - Ammonitenwand
Orte in der Bibel: Jerusalem - Dormitio-Kirche

 

Zufallstext

4Da sagte Elia zu ihm: »Elisa, bleibe doch hier! Denn der HERR hat mich nach Jericho gesandt.« Doch er entgegnete: »So wahr der HERR lebt und so wahr du selbst lebst, ich verlasse dich nicht!« Als sie nun nach Jericho gekommen waren, 5traten die Prophetenjünger, die in Jericho wohnten, an Elisa heran und sagten zu ihm: »Weißt du wohl, daß Gott der HERR heute deinen Herrn über deinem Haupt entführen wird?« Er antwortete: »Auch ich weiß es: schweigt still!« 6Darauf sagte Elia zu ihm: »Bleibe doch hier! Denn der HERR hat mich an den Jordan gesandt.« Doch er entgegnete: »So wahr der HERR lebt und so wahr du selbst lebst, ich verlasse dich nicht!« So gingen sie denn beide miteinander weiter. 7Auch fünfzig Mann von den Prophetenjüngern gingen mit, blieben aber abseits in einiger Entfernung stehen, während die beiden an den Jordan traten. 8Da nahm Elia seinen Mantel (vgl. 1.Kön 19,19), wickelte ihn zusammen und schlug damit auf das Wasser; da zerteilte es sich nach beiden Seiten hin, so daß sie beide trockenen Fußes hindurchgehen konnten. 9Als sie nun drüben angekommen waren, sagte Elia zu Elisa: »Erbitte dir etwas, was ich dir tun soll, ehe ich von dir hinweggenommen werde.« Elisa antwortete: »Möchte mir doch ein doppelter Anteil von deinem Geist zufallen!« (vgl. 5.Mose 21,17) 10Elia entgegnete: »Du hast eine schwer zu erfüllende Bitte ausgesprochen. Wenn du mit ansehen darfst, wie ich von dir entrückt werde, so wird deine Bitte erfüllt werden, sonst nicht!« 11Während sie dann im Gespräch miteinander immer weiter gingen, erschien plötzlich ein feuriger Wagen mit feurigen Rossen und trennte beide voneinander; und Elia fuhr im Wettersturm zum Himmel empor.

2.Kön. 2,4 bis 2.Kön. 2,11 - Menge (1939)