> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 19

Psalm 19

Gottes Herrlichkeit in seiner Schöpfung und in seinem Gesetz

1Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.

2Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und die Ausdehnung verkündet seiner Hände Werk. (Röm. 1,20) 3Ein Tag berichtet es dem anderen, und eine Nacht meldet der anderen die Kunde davon. 4Keine Rede und keine Worte, doch gehört wird ihre Stimme. 5Ihre Meßschnur geht aus über die ganze Erde, und bis an das Ende des Erdkreises ihre Sprache; er hat der Sonne in ihnen ein Zelt gesetzt. 6Und sie ist wie ein Bräutigam, der hervortritt aus seinem Gemach; sie freut sich wie ein Held, zu durchlaufen die Bahn. 7Vom Ende der Himmel ist ihr Ausgang, und ihr Umlauf bis zu ihren Enden; und nichts ist vor ihrer Glut verborgen. (Ps. 104,19)

8Das Gesetz Jahwes ist vollkommen, erquickend die Seele; das Zeugnis Jahwes ist zuverlässig, macht weise den Einfältigen. (Ps. 119,50; Ps. 119,130) 9Die Vorschriften Jahwes sind richtig, erfreuend das Herz; das Gebot Jahwes ist lauter, erleuchtend die Augen. (Ps. 12,7; Ps. 18,31; Ps. 119,105) 10Die Furcht Jahwes ist rein, bestehend in Ewigkeit. Die Rechte Jahwes sind Wahrheit, sie sind gerecht allesamt; 11sie, die köstlicher sind als Gold und viel gediegenes Gold, und süßer als Honig und Honigseim. (Ps. 119,72)

12Auch wird dein Knecht durch sie belehrt; im Beobachten derselben ist großer Lohn. 13Verirrungen, wer sieht sie ein? Von verborgenen Sünden reinige mich! (Hiob 9,3; Ps. 130,3) 14Auch von übermütigen halte deinen Knecht zurück; laß sie mich nicht beherrschen! Dann bin ich tadellos und bin rein von großer Übertretung. (Ps. 18,24)

15Laß die Reden meines Mundes und das Sinnen meines Herzens wohlgefällig vor dir sein, Jahwe, mein Fels und mein Erlöser!

Psalm 18 <<<   Psalm 19   >>> Psalm 20

Zufallsbilder

Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Unfertige Gräber
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Taufstelle
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Felsgrab ed-Deir
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Bach Sered
Orte in der Bibel: Jerusalem - Grabeskirche
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Andreas
Biblische Orte - Bach Jabbok

 

Zufallstext

6und alles Fleisch wird das Heil Gottes sehen». 7Er sprach nun zu den Volksmengen, die hinausgingen, um von ihm getauft zu werden: Otternbrut! Wer hat euch gewiesen, dem kommenden Zorn zu entfliehen? 8Bringet nun der Buße würdige Früchte; und beginnet nicht, bei euch selbst zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater; denn ich sage euch, daß Gott dem Abraham aus diesen Steinen Kinder zu erwecken vermag. 9Schon ist aber auch die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt; jeder Baum nun, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 10Und die Volksmengen fragten ihn und sprachen: Was sollen wir denn tun? 11Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Wer zwei Leibröcke hat, teile dem mit, der keinen hat; und wer Speise hat, tue gleicherweise. 12Es kamen aber auch Zöllner, um getauft zu werden; und sie sprachen zu ihm: Lehrer, was sollen wir tun? 13Er aber sprach zu ihnen: Fordert nicht mehr, als euch bestimmt ist.

Luk. 3,6 bis Luk. 3,13 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel