> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 93

Psalm 93

Der ewige König

1Jahwe regiert, er hat sich bekleidet mit Hoheit; Jahwe hat sich bekleidet, er hat sich umgürtet mit Stärke; auch steht der Erdkreis fest, er wird nicht wanken. (2.Mose 15,18; Ps. 97,1; Ps. 99,1; Ps. 96,10) 2Dein Thron steht fest von alters her, von Ewigkeit her bist du.

3Ströme erhoben, Jahwe, Ströme erhoben ihre Stimme, Ströme erhoben ihre Brandung. 4Jahwe in der Höhe ist gewaltiger als die Stimmen großer Wasser, als die gewaltigen Wogen des Meeres.

5Deine Zeugnisse sind sehr zuverlässig. Deinem Hause geziemt Heiligkeit, Jahwe, auf immerdar. (Ps. 19,8-11)

Psalm 92 <<<   Psalm 93   >>> Psalm 94

Zufallsbilder

Biblische Orte - W├╝stenoase Azraq
Orte in der Bibel - Weitere
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Obeliskengrab
Biblische Orte - Ammonitenwand
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Khazne al-Firaun
Biblische Orte - Petra (al-Batra) - Stra├če der Fassaden
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gef├Ąngnis Jesu
Orte in der Bibel: Jerusalem - St. Jakobus
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Biblische Orte - Taufstelle

 

Zufallstext

15und neben ihm Jochanan, der Oberste, und mit ihm zweihundertachtzigtausend; 16und neben ihm Amasja, der Sohn Sikris, der sich Jahwe freiwillig gestellt hatte, und mit ihm zweihunderttausend tapfere Helden. 17Und von Benjamin: der tapfere Held Eljada und mit ihm zweihunderttausend mit Bogen und Schild Bewaffnete; 18und neben ihm Josabad, und mit ihm hundertachtzigtausend zum Heere Gerüstete. 19Diese waren es, die dem König dienten, außer denen, welche der König in die festen Städte von ganz Juda gelegt hatte. 1So hatte Josaphat Reichtum und Ehre in Fülle. Und er verschwägerte sich mit Ahab. 2Und nach Verlauf von einigen Jahren zog er zu Ahab nach Samaria hinab; und Ahab schlachtete für ihn und für das Volk, das bei ihm war, Klein- und Rindvieh in Menge; und er verleitete ihn, wider Ramoth-Gilead hinaufzuziehen. 3Und Ahab, der König von Israel, sprach zu Josaphat, dem König von Juda: Willst du mit mir nach Ramoth-Gilead ziehen? Und er sprach zu ihm: Ich will sein wie du, und mein Volk wie dein Volk, und will mit dir in den Streit ziehen.

2.Chron. 17,15 bis 2.Chron. 18,3 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel