> Elberfelder > AT > Psalm > Kapitel 86

Psalm 86

Gebet in Bedrängnis

1Ein Gebet. Von David. Neige, Jahwe, dein Ohr, erhöre mich! Denn ich bin elend und arm. 2Bewahre meine Seele, denn ich bin fromm; rette du, mein Gott, deinen Knecht, der auf dich vertraut! (Ps. 18,21-27) 3Sei mir gnädig, Herr! Denn zu dir rufe ich den ganzen Tag. (Ps. 6,3) 4Erfreue die Seele deines Knechtes! Denn zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele. 5Denn du, Herr, bist gut und zum Vergeben bereit, und groß an Güte gegen alle, die dich anrufen. (Ps. 86,15) 6Nimm zu Ohren, Jahwe, mein Gebet, und horche auf die Stimme meines Flehens! 7Am Tage meiner Bedrängnis werde ich dich anrufen, denn du wirst mich erhören. (Ps. 50,15)

8Keiner ist wie du, Herr, unter den Göttern, und nichts gleich deinen Werken. (Ps. 71,19) 9Alle Nationen, die du gemacht hast, werden kommen und vor dir anbeten, Herr, und deinen Namen verherrlichen. 10Denn groß bist du und Wunder tuend, du bist Gott, du allein.

11Lehre mich, Jahwe, deinen Weg: ich werde wandeln in deiner Wahrheit; einige mein Herz zur Furcht deines Namens. (Ps. 27,11)

12Ich will dich priesen, Herr, mein Gott, mit meinem ganzen Herzen, und deinen Namen verherrlichen ewiglich. 13Denn deine Güte ist groß gegen mich, und du hast meine Seele errettet aus dem untersten Scheol.

14Gott! Übermütige sind wider mich aufgestanden, und der Gewalttätigen Rotte trachtet nach meinem Leben; und sie haben dich nicht vor sich gestellt. 15Du aber, Herr, bist ein Gott, barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und groß an Güte und Wahrheit. (2.Mose 34,6) 16Wende dich zu mir und sei mir gnädig! Gewähre deinem Knechte deine Kraft und rette den Sohn deiner Magd! (Ps. 116,16) 17Erweise mir ein Zeichen zum Guten, daß meine Hasser es sehen und beschämt werden, weil du, Jahwe, mir geholfen und mich getröstet hast.

Psalm 85 <<<   Psalm 86   >>> Psalm 87

Zufallsbilder

Biblische Orte - Gadara (Umm Qays)
Biblische Orte - Kleiner Krater (HaMakhtesh HaKatan)
Biblische Orte - Emmaus - Byzantinische Basilika
Orte in der Bibel: Jerusalem - Kirchen
Biblische Orte - Wadi Rum
Verschiedene Tiere in Israel, die nicht in der Bibel namentlich genannt sind
Orte in der Bibel: Jerusalem - Gefängnis Jesu
Tiere in der Bibel - Falke, Turmfalke
Tiere in der Bibel - Heuschrecke
Tiere in der Bibel - Esel

 

Zufallstext

41Gleicherweise aber spotteten auch die Hohenpriester samt den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen: 42Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten. Er ist Israels König; so steige er jetzt vom Kreuze herab, und wir wollen an ihn glauben. 43Er vertraute auf Gott, der rette ihn jetzt, wenn er ihn begehrt; denn er sagte: Ich bin Gottes Sohn. 44Auf dieselbe Weise schmähten ihn auch die Räuber, die mit ihm gekreuzigt waren. 45Aber von der sechsten Stunde an kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde; 46um die neunte Stunde aber schrie Jesus auf mit lauter Stimme und sagte: Eli, eli, lama sabachthani? das ist: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? 47Als aber etliche der Dastehenden es hörten, sagten sie: Dieser ruft den Elias. 48Und alsbald lief einer von ihnen und nahm einen Schwamm, füllte ihn mit Essig und steckte ihn auf ein Rohr und tränkte ihn.

Matth. 27,41 bis Matth. 27,48 - Elberfelder (1905)


Die Welt der Bibel